POL-OS: Osnabrück: Nach Hundebiss auf Reiterhof am Heger Holz – Hundehalterin gesucht

02.06.2021 – 11:51

Polizeiinspektion Osnabrück

Am Dienstag, dem 18.05.2021, wurde in der Straße “Am Heger Holz” eine Frau von einem Hund gebissen. Gegen 11.15 Uhr überquerte die 29-jährige Osnabrückerin während eines Spaziergangs das Gelände des Reitvereins Osnabrück. Dort wurde sie von einem Hund in den linken Oberschenkel gebissen und leicht verletzt. Bei dem Vierbeiner, mit kurzem braunen Fell, könnte es sich um einen Mischling gehandelt haben. Der Hund war an einer circa 6 Meter langen gelben Schleppleine angebunden. Nach dem Biss kam es zu einem kurzen Dialog zwischen der Spaziergängerin und der etwa 50 Jahre alten Hundehalterin, die sich augenscheinlich mit mehreren befreundeten auf einer nahegelegenen Sitzbank befand. Die beiden Frauen tauschten jedoch keine Personalien aus, weshalb die Ermittler der Osnabrücker Polizei nun die Hundehalterin und mögliche Zeugen suchen. Die Dame mittleren Alters trug dunkelbraune, vermutlich schulterlange Haare mit leichtem Rotschimmer. Sie ist etwa 1,70m groß und von normaler Statur. Die unbekannte Hundehalterin oder auch die befreundeten Frauen werden gebeten, sich bei der Polizei in Osnabrück zu melden. Hinweise erbittet die Osnabrücker Polizei unter der Telefonnummer: 0541/327-3303 oder -2115.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Osnabrück
Jannis Gervelmeyer
Telefon: 0541/327-2073
E-Mail: pressestelle@pi-os.polizei.niedersachsen.de
http://www.pi-os.polizei-nds.de

Original-Content von: Polizeiinspektion Osnabrück, übermittelt durch news aktuell

POL-OS: Osnabrück: Nach Hundebiss auf Reiterhof am Heger Holz – Hundehalterin gesucht