POL-HB: Nr.: 0463 –Polizisten beleidigt und angegriffen–

Bremen

– Ort: Bremen-Burglesum, OT Burg-Grambke, Sportparksee Grambke
Zeit: 17.06.2021, 21:00 Uhr

Am Donnerstagabend attackierten mehrere Heranwachsende Polizisten in Burglesum. Eine Streifenwagenbesatzung war zuvor bei einer Auseinandersetzung eingeschritten.

Die beiden Einsatzkräfte waren zunächst am Sportparksee Grambke gegen 21:00 Uhr auf ein Handgemenge zwischen einer größeren Gruppe aufmerksam geworden und eingeschritten. In der Folge zeigten sich mehrere Heranwachsende äußerst aggressiv und beleidigten und bedrohten die Einsatzkräfte massiv, außerdem weigerten sie sich, ihre Personalien anzugeben. Ein 18-Jähriger verhielt sich so aggressiv und ging auf die Einsatzkräfte los, so dass er nur mit Hilfe von körperlicher Gewalt gestoppt werden konnte. Anschließend wurde er am Boden fixiert. Dort trat und schlug der 18-Jährige mehrfach weiter nach den Einsatzkräften. Mehrere Jugendliche attackierten immer wieder die Polizisten und versuchten, den 18-Jährigen wegzuziehen. Letztlich konnte die Situation mit starken Kräften beendet werden, es wurden vier Heranwachsende im Alter von 18, 19 und 20 Jahren mit auf die Wache genommen. Bei dem 18-Jährigen fanden die Polizisten ein als Kugelschreiber getarntes Messer.

Auf der Polizeiwache beruhigten die vier sich immer noch nicht und schlugen gegen die Wände, schrien herum und urinierten in die Gewahrsamsräume. Die Einsatzkräfte fertigten Anzeigen wegen Widerstands gegen und tätlichen Angriffs auf Vollstreckungsbeamte, versuchter Gefangenenbefreiung, Bedrohung und Beleidigung und eines Verstoßes gegen das Waffengesetz. Die weiteren Ermittlungen dauern an.

Rückfragen bitte an:

Pressestelle Polizei Bremen
Bastian Demann
Telefon: 0421 362-12114
http://www.polizei.bremen.de
http://www.polizei-beratung.de

Original-Content von: Polizei Bremen, übermittelt durch news aktuell

POL-HB: Nr.: 0463 –Polizisten beleidigt und angegriffen–

Quelle: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/35235/4946098
Presseportal Blaulicht