POL-FR: Missachtung der Vorfahrt, ein Radfahrer verletzt

06.07.2021 – 10:01

Polizeipräsidium Freiburg

Landkreis Breisgau-Hochschwarzwald

[Gemeinde St. Märgen;]

Am 05.07.21, gegen 11:40 Uhr wollte ein 35-jähriger Mann mit seinem Pkw von der L 128 auf die B 500 einfahren.
Hierbei übersah er einen auf der Vorfahrtsstraße herannahenden Radfahrer.

Der 33-jährige Fahrzeuglenker versuchte noch dem einfahrenden Auto auszuweichen, was ihm aber misslang. Der Radfahrer wurde durch den Unfall verletzt und musste durch das DRK in eine nahegelegene Klinik verbracht werden. Durch die Kollision entstand ein Gesamtschaden an beiden Fahrzeugen von ca. 800 Euro.

Das Polizeirevier Titisee-Neustadt hat die Verkehrsunfallaufnahme durchgeführt und bittet evtl. Zeugen des Unfalls sich unter der Telefonnummer 07651 9336-0 zu melden.

Medienrückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Freiburg
freiburg.pressestelle@.bwl.de
H.P. 07651 9336-0
Twitter: https://twitter.com/PolizeiFR
Facebook: https://facebook.com/PolizeiFreiburg
Homepage: http://www.polizei-bw.de/

– Außerhalb der Bürozeiten –
E-Mail: freiburg.pp@polizei.bwl.de

Original-Content von: Polizeipräsidium Freiburg, übermittelt durch news aktuell

POL-FR: Missachtung der Vorfahrt, ein Radfahrer verletzt

Quelle: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/110970/4960983