POL-KA: (KA) Karlsruhe – Psychisch kranke Frau bedroht Betreuer

17.06.2021 – 08:28

Polizeipräsidium Karlsruhe

Eine an einer psychischen Erkrankung leidende junge Frau löste am Mittwochnachmittag einen größeren Polizeieinsatz in der Seubertstraße aus. Sie wurde anschließend in einer Fachklinik untergebracht.

Nach ersten Ermittlungen geriet die 19-Jährige mit ihren Betreuern wegen einer Nichtigkeit gegen 16 Uhr in Streit. Im Verlaufe des Streitgesprächs bedrohte sie die Beiden wohl mit einem Messer, diese konnten sich in einem Zimmer einschließen. Der Vorfall ereignete sich in einer sozialtherapeutischen Wohneinrichtung für an psychischen Erkrankungen leidende junge Menschen in der Seubertstraße.

Nach mehreren erfolglosen Versuchen der Kontaktaufnahme mit der jungen Frau, die sich in ihrem Zimmer eingeschlossen hatte, verließ diese schließlich kurz vor 17 Uhr das Gebäude. Sie konnte von Polizeibeamten festgenommen werden. Offenbar hatte sie sich zuvor mit dem Messer kleinere Schnittverletzungen zugefügt. Die Betreuer wurden nicht verletzt. Das Messer wurde sichergestellt.

Die junge Frau wurde nach der Versorgung der Verletzungen in eine Fachklinik gebracht.

Heike Umminger, Pressestelle

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Karlsruhe
E-Mail: karlsruhe.pp.sts.oe@.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Karlsruhe, übermittelt durch news aktuell

POL-KA: (KA) Karlsruhe – Psychisch kranke Frau bedroht Betreuer

Quelle: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/110972/4944044
Presseportal Blaulicht