POL-OS: Bissendorf – Hinweis auf Betäubungsmittelherstellung – 36-Jähriger festgenommen

09.07.2021 – 13:36

Polizeiinspektion Osnabrück

Auf Antrag der Staatsanwaltschaft Osnabrück und mit einem daraufhin erlassenen Beschluss des Amtsgerichts Osnabrück, durchsuchten Beamte der Osnabrücker , der Polizei Melle, Diensthundeführer und das Landeskriminalamt Niedersachsen am Mittwoch ein Einfamilienhaus in Bissendorf. Vorangegangen waren intensive Ermittlungen gegen einen 36-Jährigen und Hinweise darauf, dass dieser in dem Haus Betäubungsmittel hergestellt. Der Tatverdächtige wurde am Mittwochmorgen in dem Haus widerstandslos festgenommen. Bei der Durchsuchung entdeckten die Beamten im Keller eine Anbauvorrichtung für Cannabis, vier Colorado-Kröten, Verpackungsmaterial sowie nicht geringe Mengen synthetischer Drogen und Marihuana. Weiterhin stellten die Ermittler zwei sog. Nunchaku sicher und stießen auf Hinweise, wonach der 36-Jährige einen Handel mit den Betäubungsmitteln betreibt. Der vorläufig Festgenommene wurde am Donnerstag einem Haftrichter vorgeführt, der einen Untersuchungshaftbefehl erließ. Die polizeilichen Ermittlungen dauern an.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Osnabrück
Mareike Edeler
Telefon: 0541/327-2071
E-Mail: pressestelle@pi-os.polizei.niedersachsen.de
http://www.pi-os.polizei-nds.de

Original-Content von: Polizeiinspektion Osnabrück, übermittelt durch news aktuell

POL-OS: Bissendorf – Hinweis auf Betäubungsmittelherstellung – 36-Jähriger festgenommen

Quelle: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/104236/4964538
Presseportal Blaulicht