Blaulicht Polizei Bericht Köln: 230301-4-K Miss Moneypenny stellt Einbrecher im Treppenhaus

Köln:

In einem Mehrfamilienhaus an der Würzburger Straße in Köln-Vingst hat am Dienstagnachmittag (28. Februar) die von alarmierten Polizisten zur Unterstützung hinzugerufene Miss Moneypenny einen 42 Jahre alten, mutmaßlichen Einbrecher auf frischer Tat dingfest gemacht. Nach akribischer Absuche des Kellers ertappte die passionierte Schnüfflerin den in einer Nische im obersten Stock des Treppenhauses kauernden Verdächtigen.

Die Beamten stellten bei dem wohnsitzlosen Drogenkonsumenten mehrere hundert Euro in bar sicher und fuhren ihn zur Identitätsfeststellung zur Polizeiwache Kalk.

Das ermittelnde Kriminalkommissariat 56 beabsichtigt, den bereits einschlägig in Erscheinung Getretenen einem Haftrichter vorzuführen.

Die 2,5-jährige belgische Schäferhündin Miss Moneypenny ihrerseits nahm dankbar ein Leckerchen von ihrer Diensthundführerin in Empfang.

Gegen 17 Uhr hatte eine überraschte Mieterin in ihrem augenscheinlich aufgebrochenen Kellerverschlag den ihr unbekannten Mann beim Durchwühlen ihrer Kisten und Kartons erwischt. (cg/iv)

Kontakt

Newsroom: Polizei Köln
Rückfragen an:

Polizeipräsidium Köln
Pressestelle
Walter-Pauli-Ring 2-6
51103 Köln

Telefon: 0221/229 5555
e-Mail: pressestelle.koeln(at)..de

https://koeln.polizei.nrw

Quellenangaben

Bildquelle: Diensthund Miss Moneypenny
Textquelle: , übermittelt durch news aktuell
Quelle: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/12415/5453442

Blaulicht Polizei Bericht Köln:  230301-4-K Miss Moneypenny stellt Einbrecher im Treppenhaus

Presseportal Blaulicht