Nationale Naturlandschaften und komoot kooperieren bei digitaler Besucherlenkung und Wissensvermittlung

Potsdam:

Eine Partnerschaft für den Naturschutz: Nationale Naturlandschaften e.V., Verband Deutscher Naturparke e.V. und komoot starten Kooperation. Die Dachverbände aller Nationalen Naturlandschaften und die nutzerstärkste Outdoor-Plattform in Deutschland sensibilisieren gemeinsam für Naturbewusstsein.

Nur durch nachhaltige und verantwortungsvolle Naturerlebnisse können Besuchende auch zukünftig die Natur so erleben, wie es heute noch möglich ist! Davon sind die drei Partner überzeugt. Im Zentrum der Kooperation von NNL e. V., VDN e. V. und komoot stehen deshalb digitale Besucherlenkung und Wissensvermittlung. Besuchende in und rund um Schutzgebiete erhalten so bereits vor und während des Besuchs alle relevanten Informationen für ein verantwortungsvolles Naturerlebnis.

Gemeinsam für mehr Naturschutz

Nationale Naturlandschaften und komoot arbeiten bereits seit 2022 eng zusammen. Der regelmäßige Austausch führte u. a. zu einer besseren Sichtbarkeit von Naturschutzgebieten und wertvollen Hinweisen z. B. zu Schutzgebieten an Highlights auf komoot.

Im März 2022 führte komoot eine Schulung mit über 140 Verantwortlichen und Ranger*innen deutscher Nationalparke, Biosphärenreservate und Naturparke durch. Ziel der Schulung war es, den Teilnehmenden Wissen über digitale Besucherlenkung auf Basis von OpenStreetMap zu vermitteln und damit die Wander- und Rad-Community gezielt zu erreichen.

Aktuell sind 63 deutsche Nationalparke, Naturparke und Biosphärenreservate mit einem Profil und Tourenempfehlungen auf komoot aktiv. Eine besonders populäre komoot Collection wurde vom Nationalpark Sächsische Schweiz erstellt und verzeichnet jährlich fast 1 Millionen Views: “Die Sächsische Schweiz für Groß und Klein” (https://www.komoot.de/collection/932927)

“Die Nationalen Naturlandschaften erfreuen sich in Deutschland einer sehr großen und weiter steigenden Beliebtheit. Es sind die schönsten Landschaften, die Deutschland zu bieten hat. Die digitale Lenkung von Besucher*innen ist für die Nationalen Naturlandschaften aber gerade deshalb auch eine stetig wachsende Herausforderung. Die Partnerschaft mit komoot ermöglicht es uns, Millionen von Nutzer*innen mit naturschutzfachlich geprüften Angeboten in den schönsten Landschaften Deutschlands willkommen zu heißen. Gleichzeitig schützen wir durch diese gezielte, digitale Besucherlenkung besonders sensible Naturbereiche in den Nationalen Naturlandschaften. Ein Gewinn für Mensch und Natur.”, erklärt Peter Südbeck, Vorstandsvorsitzender Nationale Naturlandschaften e. V. und Leiter des Nationalparks und Biosphärenreservats Niedersächsisches Wattenmeer.

Aktive Besucherlenkung und Wissensvermittlung

Komoot ist davon überzeugt, dass im Naturerlebnis selbst das Bewusstsein für die Bedürfnisse der Umwelt wächst – denn nur, was man kennt und versteht, ist man bereit zu schützen und zu erhalten. Deshalb investiert die Outdoor-Plattform dort, wo sie einen echten Beitrag zum Schutz der Natur leisten kann: in die digitale Besucherlenkung. Hierzu zählt, Nutzer*innen bereits während der Planungsphase umfassend zu informieren. Diese können sich vor dem Start einer Tour mit den geltenden Regeln beschäftigen und diese vor Ort besser berücksichtigen.

Wie Verantwortliche und Ranger*innen von Nationalparken, Biosphärenreservaten und Naturparken dies nutzen können, zeigt das Beispiel des Nationalpark Eifel (https://www.komoot.de/user/nationalparkeifel): Die Beschreibung Rothirsch-Aussichtsempore Dreiborn (https://www.komoot.de/highlight/110638) auf komoot verknüpft Informationen zu diesem Wander-Highlight mit den Verhaltensregeln vor Ort.

“Erklärtes Ziel ist es, Nationalpark-Interessierten und Gästen attraktive Touren und Collections anzubieten. Damit Naturerlebnis und Naturschutz einander nicht ausschließen, schaffen wir auch auf dieser Plattform ein Bewusstsein für die “Spielregeln” in einem Nationalpark. Unsere Vision ist transparente Kommunikation auf komoot, die das Navigieren durch Großschutzgebiete wie den Nationalpark Eifel gleichermaßen spannend wie regelkonform möglich macht. Damit schaffen wir einen Mehrwert für alle, die mit Respekt in der Natur unterwegs sind.” sagt Juliana Dörstel, Rangerin des Nationalparks Eifel und zuständig für das sozioökonomische Monitoring.

Zertifizierte Expertise für digitale Besucherlenkung

Seit August 2022 bietet komoot eine Online-Schulungsplattform. Die komoot Academy (https://komoot.business/de/Academy) ist eine kostenfreie Wissensplattform, auf der sich Mitarbeitende von Naturschutzgebieten nach Bedarf im eigenen Tempo zur digitalen Besucherlenkung mit Hilfe von OpenStreetMap weiterbilden können. Das Angebot richtet sich an alle Interessierten – von der Tourenleiterin, dem Ranger, einem Marketing-Manager bis hin zur Geschäftsführung.

“Wir glauben, dass jeder Moment in der Natur wertvoller ist als alles, was man kaufen kann. Deshalb investieren wir gern in den Schutz der Umwelt. Die Basis für unsere Produktentwicklungen bildet der stete Austausch mit Organisationen wie den Nationalen Naturlandschaften. So haben wir Funktionen zur transparenten Naturschutz-Kommunikation und unsere kostenfreie komoot Academy auf den Weg gebracht. Auf diese Weise tragen wir unseren Teil zur aktiven Besucherlenkung von Millionen Outdoor-Enthusiasten auf komoot sowie den gängigsten Apps und Devices bei”, erklärt Markus Hallermann, Co-Founder und CEO komoot GmbH.

Die Partner

Über die Nationalen Naturlandschaften

Die Nationalen Naturlandschaften (NNL) sind das Bündnis der deutschen Nationalparke, Naturparke, Biosphärenreservate und Wildnisgebiete. Gemeinsam mit den Menschen bewahren sie auf rund einem Drittel der Fläche Deutschlands faszinierende Natur, vermitteln Freude beim Erleben der Natur und gestalten die Zukunft mit Zuversicht nachhaltig. Träger der Dachmarke “Nationale Naturlandschaften” sind die Verbände Nationale Naturlandschaften e. V. und Verband Deutscher Naturparke e. V.

www.nationale-naturlandschaften.de

komoot

Komoot ist mit über 30 Millionen registrierten Nutzer*innen, davon über 16 Millionen im deutschsprachigen Raum, die größte Inspirations- und Navigations-Plattform für Wandernde und Outdoor-Sportler*innen in Europa. Komoot wurde gegründet mit der Mission, jedem Menschen einzigartige Naturerlebnisse zu ermöglichen. Damit diese Momente besonders bleiben, investiert komoot stetig in Maßnahmen, die informieren und so die Basis für ein verantwortungsvolles Naturerleben bilden.

www.komoot.de

Kontakt

Newsroom: komoot GmbH
Pressekontakt: Isabel Riffel
komoot GmbH
Mediakontakt Deutschland
Österreich
Schweiz
isabel@komoot.com

Quellenangaben

Bildquelle: Millionen Outdoor-Enthusiasten nutzen ihr Smartphone zur Navigation in der Natur. Die Kooperation zwischen dem Dachverband aller Nationalen Naturlandschaften in Deutschland und der nutzerstärksten Plattform ihrer Art stellt sicher, dass die Informationen zu Nutzungsregeln auch bei den Erholungssuchenden ankommt. / Weiterer Text über ots und www.presseportal.de/nr/164341 / Die Verwendung dieses Bildes für redaktionelle Zwecke ist unter Beachtung aller mitgeteilten Nutzungsbedingungen zulässig und dann auch honorarfrei. Veröffentlichung ausschließlich mit Bildrechte-Hinweis.
Textquelle: komoot GmbH, übermittelt durch news aktuell
Quelle: https://www.presseportal.de/pm/164341/5475582

Nationale Naturlandschaften und komoot kooperieren bei digitaler Besucherlenkung und Wissensvermittlung

Presseportal