CDU schließt neue Beratungen über Migrationspaket nicht aus

: CDU-Generalsekretär Carsten Linnemann schließt nicht aus, mit Bundeskanzler Olaf Scholz (SPD) erneut über einen “Deutschlandpakt” für Migration zu beraten. “Wenn die SPD sagt, wir machen ein neues Paket, ein neues , und reden noch mal, stehen wir zur Verfügung”, sagte Linnemann am Dienstag den Sendern RTL und ntv.

Die Maßnahmen, die aber die Ministerpräsidentenkonferenz jüngst verabschiedet hatte, reichten nicht aus – der “historisch”, gewählt von Bundeskanzler Scholz, sei unzutreffend. “Der Bundeskanzler muss echt mal aufpassen. Diese Superlative, ja, historisch, historisch gab es ein Erlebnis vor 34 Jahren, der . Das ist historisch. Aber immer dieses Turboabschieben und Wumms und super Wumms. Und hinterher folgt nichts”, so Linnemann weiter.

“Das sorgt nicht für Glaubwürdigkeit in der .”

Quellenangaben

Text-/Bildquelle: Übermittelt durch dts Nachrichtenagentur
Bildhinweis: Ankunftszentrum für Flüchtlinge (Archiv)

Kontakt:

Newsroom: dts Nachrichtenagentur
Pressekontakt: Deutsche Textservice Nachrichtenagentur GmbH

Mansfelder Straße 56

06108 Halle (Saale)

Deutschland

CDU schließt neue Beratungen über Migrationspaket nicht aus

Deutsche Textservice Nachrichtenagentur
×