Blaulicht Polizei Bericht Gera: Fahrzeugführer schwer verletzt

Altenburg:

Rositz: Am 20.03.2024 ereignete sich in den Abendstunden gegen 22:15 Uhr ein schwerer Verkehrsunfall auf der Landstraße 2173 bei Monstab. Ein 33-jähriger Fahrer eines Pkw Audi befuhr die Landstraße in Richtung Tegkwitz, kam aus bisher ungeklärter Ursache nach rechts von der Fahrbahn ab und kollidierte mit einer Grundstücksumfriedung. Der Fahrer wurde bei dem Unfall im Fahrzeug eingeklemmt und musste durch die Feuerwehr aus dem Auto geborgen werden. Er wurde anschließend verletzt in ein Krankenhaus eingeliefert.

Am Pkw Audi entstand wirtschaftlicher Totalschaden. Erste polizeiliche Ermittlungen am Unfallort ergaben, dass der Fahrzeugführer unter Alkohol stand und nicht im Besitz einer gültigen Fahrerlaubnis war.

Kontakt

Newsroom:
Rückfragen an:

Thüringer

Pressestelle
Telefon: 0365 829 1503 / -1504
E-Mail: medieninfo-gera.lpig@polizei.thueringen.de
http://www.thueringen.de/th3/polizei/index.aspx

Quellenangaben

Textquelle: Landespolizeiinspektion Gera, übermittelt durch news aktuell
Quelle: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/126720/5740525

Blaulicht Polizei Bericht Gera: Fahrzeugführer schwer verletzt

×