Blaulicht Polizei Bericht Nordhausen: allgemeine Verkehrskontrolle mit Folgen

Nordhausen:

Am Samstag gegen 19:45 Uhr führten Beamte des Inspektionsdienst der Landespolizeiinpektion Nordhausen eine Verkehrskontrolle mit einen Mercedes-Benz mit Hambuger Zulassung im Zeppelinweg in Nordhausen durch.

Der 39-Jährige, aus Nordhausen und den kontrollierenden Beamten kein Unbekannter, konnte den erforderlichen Führerschein nicht vorzeigen, da er aktuell nicht im Besitz einer Fahrerlaubnis ist. Ebenso schlug der durchgeführte Drogenvortest an und zeigte ein positives Ergebnis für Amphetamine. Eine Blutentnahme war neben der Anzeige wegen Fahrens ohne Führerschein die Folge.

Weiter im Fahrzeug befand sich ein 24-Jähriger als Beifahrer, welcher griffbereit einen Teleskopschlagstock mitführte. Das entsprechende Ermittlungsverfahren nach dem Waffengesetz wurde gegen den 24-Jährigen eingeleitet und das Corpus Delicti vor Ort sichergestellt.

Kontakt

Newsroom:
Rückfragen an:

Thüringer

Inspektionsdienst Nordhausen
Telefon: 03631 960
E-Mail: lpi.nordhausen.dsl@polizei.thueringen.de
http://www.thueringen.de/th3/polizei/index.aspx

Quellenangaben

Textquelle: Landespolizeiinspektion Nordhausen, übermittelt durch news aktuell
Quelle: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/126723/5742312

Blaulicht Polizei Bericht Nordhausen: allgemeine Verkehrskontrolle mit Folgen

Presseportal Blaulicht
×