1. Bundesliga: Frankfurt und Bremen trennen sich ohne Sieger

: Zu Beginn des 28. Spieltags der Fußball- haben sich Eintracht Frankfurt und Werder 1:1 unentschieden getrennt. Beide Mannschaften beendeten das Spiel in einfacher Unterzahl.

In einer temporeichen ersten Hälfte konnten die Hausherren zunächst mehr Ballbesitz für sich verbuchen, die Gäste aus der Hansestadt blieben jedoch durchweg konzentriert und lauerten auf Chancen.

Nach dem Wiederanpfiff wirkte Bremen spritziger und belohnte sich in der 62. Minute durch einen Treffer von Milos Veljkovic. Die Eintracht ließ sich davon jedoch nicht aus dem Takt bringen und spielte weiter mutig auf. In der 77. Minute traf Tuta per Kopf und glich aus.

Am nächsten fährt Frankfurt nach , Bremen tritt am Sonntag bei Tabellenführer Leverkusen an.

Quellenangaben

Text-/Bildquelle: Übermittelt durch dts Nachrichtenagentur
Bildhinweis: Tuta (Eintracht Frankfurt) (Archiv), via dts Nachrichtenagentur

Kontakt:

Newsroom: dts Nachrichtenagentur
Pressekontakt: Deutsche Textservice Nachrichtenagentur GmbH

Mansfelder Straße 56

06108 Halle (Saale)

Deutschland

1. Bundesliga: Frankfurt und Bremen trennen sich ohne Sieger

Deutsche Textservice Nachrichtenagentur
×