Blaulicht Polizei Bericht Nordhausen: Selbstjustiz im Treppenhaus

Nordhausen, Hardenbergstraße:

Der Inspektionsdienst Nordhausen wurde am 20.04.2024 gegen 15:50 Uhr darüber in Kenntnis gesetzt, dass kurz zuvor mehrere Kinder in einem Mehrfamilienhaus in der Nordhäuser Hardenbergstraße geschlagen worden sein sollen …

Der Sachverhalt stellte sich wie folgt dar:

Insgesamt 4 Jungen im Alter zwischen 8 und 10 Jahren hielten sich im Treppenhaus auf und vollführten dort den sogenannten “Klingelstreich”. Einer der Anwohner soll über diese Form der kindlichen Freizeitgestaltung nicht sonderlich erbaut gewesen sein. Als die Jungen bei ihm vor der Wohnungstür standen und vollkommen sinnfrei klingelten, sei er heraus gekommen und habe reihum Ohrfeigen verteilt, wodurch es zu geröteten Wangen bei den Jungens kam. Strafanzeige wegen Körperverletzung wurde dementsprechend erstattet. Dem genervten Mieter, welcher als Beschuldigter im Strafverfahren belehrt wurde, ist durch die eingesetzten Beamten – bei allem Verständnis für seinen Ärger – die Verwerflichkeit der angezeigten Handlung erörtert worden.

Kontakt

Newsroom:
Rückfragen an:

Thüringer

Inspektionsdienst Nordhausen
Telefon: 03631 960
E-Mail: lpi.nordhausen.dsl@polizei.thueringen.de
http://www.thueringen.de/th3/polizei/index.aspx

Quellenangaben

Textquelle: Landespolizeiinspektion Nordhausen, übermittelt durch news aktuell
Quelle: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/126723/5762247

Blaulicht Polizei Bericht Nordhausen: Selbstjustiz im Treppenhaus

×