Blaulicht Polizei Bericht Freiburg: Kandern: Größerer Polizeieinsatz nach verdächtiger Wahrnehmung

Freiburg:

Nach einer von Kindern geschilderten verdächtigen Wahrnehmung und einer damit verbundenen, zunächst angenommenen Bedrohungslage kam es heute gegen 9.40 Uhr im Bereich Kandern zu einer größeren polizeilichen Einsatzlage.

Hierbei wurden neben zahlrechen Polizeikräften auch der Polizeihubschrauber, Polizeihunde und eine Drohne der Feuerwehr eingesetzt.

Trotz mehrstündigen Überprüfungen und Absuchen lies sich der Sachverhalt bislang nicht bestätigen.

Es bestand zu keinem Zeitpunkt eine Gefahr.

Kontakt

Newsroom:
Rückfragen an:


Stabsstelle Öffentlichkeitsarbeit
Bissierstraße 1 – 79114 Freiburg

Michael Schorr
Tel.: +49 761 882-1013

freiburg.pressestelle@.bwl.de

Twitter: https://twitter.com/PolizeiFR
Facebook: https://facebook.com/PolizeiFreiburg
Homepage: http://www.polizei-bw.de/

Quellenangaben

Textquelle: Polizeipräsidium Freiburg, übermittelt durch news aktuell
Quelle: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/110970/5769539

Blaulicht Polizei Bericht Freiburg: Kandern: Größerer Polizeieinsatz nach verdächtiger Wahrnehmung

×