Blaulicht Polizei Bericht Gera: Fahrkartenautomat gesprengt

Altenburg:

Gößnitz: Zeugen nahmen am 06.05.2024 in den frühen Morgenstunden gegen 02:25 Uhr in der Bahnhofstraße einen lauten Knall war. Drei unbekannte Täter hatten zu diesem Zeitpunkt einen Fahrkartenautomaten auf dem Bahngelände gesprengt und waren anschließend über die Bahngleise geflüchtet.

Die Fahndungsmaßnahmen der Landespolizei sowie Bundespolizei nach den Tätern wurden durch einen Hubschrauber unterstützt. Der Bahnverkehr wurde zeitweise eingeschränkt.

Die Täter sind allerdings weiter auf der Flucht. Der entstandene Sachschaden bewegt sich geschätzt in einem 5-stelligen Bereich.

Die weiteren Ermittlungen werden durch die zuständige Kriminalpolizei geführt. Sachdienliche Hinweise zu der angezeigten Straftat nimmt die unter Angabe der Bezugsnummer 0115603/2024 entgegen. (CS)

Kontakt

Newsroom:
Rückfragen an:

Thüringer Polizei

Pressestelle
Telefon: 0365 829 1503 / -1504
E-Mail: medieninfo-gera.lpig@polizei.thueringen.de
http://www.thueringen.de/th3/polizei/index.aspx

Quellenangaben

Textquelle: Landespolizeiinspektion Gera, übermittelt durch news aktuell
Quelle: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/126720/5773187

Blaulicht Polizei Bericht Gera: Fahrkartenautomat gesprengt

Presseportal Blaulicht
×