Von cool bis elegant – der Schal ist immer im Trend

Zur Vollansicht bitte auf das Bild klicken!

Von cool bis elegant – der Schal ist immer im Trend

Ulrike Dietz
5 min

Es gibt kaum ein anders Kleidungsstück, das nie aus der Mode kommt, wie der Schal. Jetzt, wo der Winter vor der Tür steht, ist der Schal wieder heiß begehrt und ist in allen möglichen Varianten in den Geschäften zu finden. Aus Wolle grob gestrickt, aus pflegeleichten Kunstfasern oder aus feiner Seite mit vielen tollen Mustern – die Auswahl ist riesig und für jeden dürfte der passende Schal dabei sein.

Ein Kleidungsstück mit Geschichte

Das Wort Schal stammt aus der persischen Sprache und bedeutet so viel wie Kopf- oder Umhängetuch. Die ersten dieser Umhängetücher stammen aus der Region Kaschmir. Dort haben die Menschen die Wolle der Kaschmirziege genutzt, um quadratische und rechteckige Tücher herzustellen, die sie um den Kopf, den Nacken und die Schultern legten. Zum ersten Mal schriftlich erwähnt wird der Schal in einem Reisebericht aus dem 17. Jahrhundert. Dann kam er aus der Mode, denn der Mantel, der deutlich wärmer hält, lief dem Schal den Rang ab. Die Menschen im Kaschmir haben das Unterfell der Ziege verwendet, das viel wärmer hält als die Wolle von Schafen. Bis heute ist diese Wolle die wertvollste und teuerste Naturfaser, die es gibt, entsprechend kostspielig ist ein Schal aus echter Kaschmirwolle.

Der kleine Unterschied

Der Schal war und ist auch ein soziales Statement. Die untere soziale Schicht der früheren Zeiten trug Umhängetücher aus günstiger Schafwolle, da sie sich keinen Mantel leisten konnte. Der Adel sowie das vermögende Bürgertum hüllte sich hingegen in Tücher aus Kaschmirwolle und Seide. Schals aus weichem Mohair- oder Merinowolle sind immer noch teuer, aber echte Klassiker, wenn es um Eleganz geht. Der Seidenschal zum Abendanzug ist nach wie vor modern und Männer, die lässig sind, tragen einen Krawattenschal, kurz auch „Schawatte“ genannt. Bei jungen Leuten kommt der Loop- oder Schlauchschal gut an und auch für die Fußballfans gibt es den passenden Schal in den Farben des jeweiligen Vereins.

Warm an kalten Tagen

Der Schal dient nicht nur dekorativen Zwecken, er ist ein wichtiges Kleidungsstück an kalten Wintertagen. Um den Hals gewickelt, hält er auf dem Weg zur Arbeit oder bei einem Spaziergang im Schnee wunderbar warm. Wintersportler können auf Schals ebenso wenig verzichten wie auf Handschuhe und Mütze. Bei rasanten Abfahrten auf Skiern oder mit dem Snowboard schützt der Schal das Gesicht und den Hals vor dem schneidend kalten Wind. Besonders beliebt sind Modelle, die eine Mütze, einen Gesichtsschutz und eine Schalfunktion miteinander verbinden. Diese sogenannten Neckwarmer gibt es in allen Farben, Mustern und Materialien. Beim Après-Ski kommt der schicke Schlauchschal oder Loop ganz groß raus. Er darf gerne aus edlem Material und mit kleinen Perlen oder Glitzersteinen bestickt sein.

Immer perfekt gestylt

Ob zur lässigen Lederjacke oder zum festlichen Abendkleid – der richtige Schal macht immer eine gute Figur. Ein Schal ist ein unverzichtbares Accessoire, das in keinem Kleiderschrank fehlen darf. Zum Sommerkleid ist der Schal aus duftigem Chiffon oder aus Seide ein Highlight und der bunte Schal aus Baumwolle passt besonders gut zum Shirt, zu Hot Pants oder zur coolen Jeans. Auch wenn das Geld für teure Designermode fehlt, kann ein Schal von einem namhaften Designer die modischen Akzente setzen. Große Modemarken wie Louis Vuitton, Burberry oder Hermès haben den Schal wieder salonfähig gemacht und damit die Modewelt aufgepeppt. Selbst die englische Königin ist ein Schalfan. In den Ferien im schottischen Hochland trägt die Queen bevorzugt edle Tücher und Seidenschals aus dem Hause Hermès, am liebsten übrigens mit Pferdemotiven.

Um die Garderobe aufzufrischen, muss es keine teure Mode sein, oft reicht es aus, einen neuen Schal zu kaufen und ihn dann entsprechend zu kombinieren. Das sorgt für Abwechslung und kostet zudem kein Vermögen.

Bild: @ depositphotos.com / Geribody

Von cool bis elegant – der Schal ist immer im Trend
5 (100%) 1

Das könnte Sie auch interessieren:

Nachrichten PNews: Die Kuwait Tennis Federation und Kuwaits Tamdeen Group … Kuwait-Stadt (ots/PRNewswire) - www.nachrichten-heute.net #Nachrichten: Die Mouratoglou Tennis Academy wird ihren ersten internationalen Standort außerhalb Frankreichs beziehen, im Sheikh Jaber Al Abdullah Al Jaber Al Sabah International Tennis Complex in Kuwait. Die Partnerschaft wird das Bestreben Kuwaits fördern, zu einer international anerkannten Tennis-Destination zu werden. Die Tamdeen Group, ein größerer Immobilienentwickler hinter dem geplanten hochmodernen Sheikh Jaber Al Abdullah Al Jaber Al Sabah International Tennis Complex in Kuwait hat mit der Mouratoglou Tennis Academy, die ihre...
News: Kommentar zur Volleyball-EM, Autor: … Regensburg (ots) - www.nachrichten-heute.net #Nachrichten #Heute: Volleyball-Deutschland muss sich nach der sensationellen Silber-Medaille bei der EM in Polen eigentlich nur bei einem Menschen bedanken. Nein, nicht bei Georg Grozer, wie man auf den ersten Blick vermuten könnte. Zwar war der Diagonalangreifer (Spitzname "Hammer" Schorsch) der mit Abstand beste Spieler. Aber der Vater des deutschen Erfolgs ist ein Italiener. Denn Fakt ist: Ohne den neuen Nationaltrainer Andrea Giani gäbe es diese Mannschaft nicht. Erst Italiens Rekordnationalspieler (474 Länderspiele, dreimal Weltmeister, fünfma...
News: Mit guten Vorsätzen gesund durchs neue … Baierbrunn (ots) - www.nachrichten-heute.net #Nachrichten #Heute: Anmoderationsvorschlag: Gesünder essen, mehr Sport treiben, nicht mehr rauchen... kommt Ihnen das bekannt vor? In den ersten Tagen des Jahres haben wir oft gute Vorsätze. Was daraus im besten Fall werden kann, dazu Dagmar Ponto: Sprecherin: Wenn wir es schaffen, die guten Vorsätze durchzuhalten, machen wir uns selbst ein Geschenk. Denn dadurch verringert sich unser Risiko, krank zu werden, sagt Reinhard Door von der "Apotheken Umschau": O-Ton Reinhard Door 16 sec. "Das gilt zum Beispiel für die Zuckerkrankheit. Wer gesü...
Frisch für den Deutschen Fernsehpreis 2018 nominiert – jetzt … Köln (ots) - Mit der Nominierung in der Kategorie "Bestes Factual Entertainment" darf "Kitchen Impossible" in diesem Jahr auf eine weitere Auszeichnung beim Deutschen Fernsehpreis hoffen. Und auch die schwarze Box der Koch-Competition, in der scheinbar unlösbare kulinarische Herausforderungen versteckt sind, ist zurück - und wartet dieses Mal u.a. in Hanoi, San Francisco oder auf Jamaika auf Deutschlands Koch-Elite! Wem gelingt es, die Zutaten der unbekannten Gerichte richtig herauszuschmecken und ohne Rezept und an fremden Herden originalgetreu nachzukochen? In der dritten Staffel "Kitchen I...
Nachrichten PNews: Gesundheits- und Medienpreis 2017 der Stiftung RUFZEICHEN … München (ots) - www.nachrichten-heute.net #Nachrichten: Die Stiftung RUFZEICHEN GESUNDHEIT! verleiht jährlich einen Gesundheitspreis und einen Medienpreis mit dem Ziel, ein öffentliches Bewusstsein für die Volkskrankheit Metabolisches Syndrom zu schaffen. Für den Gesundheitspreis 2017 und Medienpreis 2017 kann man sich ab sofort bewerben: Der mit 25.000 Euro dotierte Gesundheitspreis RUFZEICHEN GESUNDHEIT! ehrt herausragende Leistungen von Personen oder Institutionen, die sich um die Vorsorge und die Therapie von Krankheiten verdient gemacht haben, bei denen das Metabolische Syndrom eine zentr...
News: Kommentar zur Nachwuchsstrategie des FC … Regensburg (ots) - www.nachrichten-heute.net #Nachrichten #Heute: Der FC Bayern München will als Ausbildungsclub neue Maßstäbe setzen. Mit der Eröffnung des Nachwuchsleistungszentrums Anfang August hat sich der deutsche Rekordmeister bewusst für eine nachhaltige Transferpolitik entschieden. Der FCB geht in der neuen Welt, in der Ablöserekorde nicht mehr lange halten, alte Wege. Das ist eine kluge Entscheidung. Die neue Welt: Das sind katarische Scheichs, die sich einen Starzirkus halten. Diese Investoren zahlten im Sommer für einen Neymar 222 Millionen Euro. Ein Kylian Mbappé soll ihnen bis zu...
News: Wenn die Nerven verrücktspielen Köln (ots) - www.nachrichten-heute.net #Nachrichten #Heute: Forscher der Deutschen Sporthochschule Köln untersuchen, wie Krebsbetroffene durch gezieltes Bewegungstraining aktiv auf ihr Wohlbefinden einwirken und der sogenannten Chemotherapie-induzierten peripheren Polyneuropathie (CIPN) vorbeugen können. Die CIPN ist eine der medizinisch bedeutsamsten therapiebegleitenden Nebenwirkungen. Sie führt zu Taubheitsgefühl, Gleichgewichtsstörungen und Schmerzen. Etwa die Hälfte aller Leukämie-, Lymphom-, Brust- und Darmkrebs-Patienten ist davon betroffen. Die Studie wird von der Deutschen Krebshilfe ...
Nachrichten PNews: Vom Schulterschrittmacher über das Vakuum-Laufband bis zur … Berlin (ots) - www.nachrichten-heute.net #Nachrichten: Rund 1,3 Millionen Deutsche verletzen sich pro Jahr beim Sport. Meist in den Ballsportarten, häufig aber auch im Turnen, Kampfsport, Tennis, Radsport, Reiten und in der Leichtathletik. Therapien, Operationen, Rehabilitation werden zum Glück immer moderner, die Heilung immer schneller. Vom 22. bis 24. Juni treffen sich jetzt Hunderte renommierte Ärzte, Wissenschaftler und Therapeuten zum Internationalen Kongress der Sportmedizin in Berlin, um untereinander über neueste Behandlungsansätze auszutauschen. So werden zum Beispiel Ergebnisse zu e...
Nachrichten PNews: Trennung von Valérien Ismaël Wolfsburg (ots) - www.nachrichten-heute.net #Nachrichten: Der VfL Wolfsburg hat sich mit sofortiger Wirkung von seinem Cheftrainer Valérien Ismaël getrennt. Das ist das Ergebnis einer intensiven Analyse nach der 1:2-Heimniederlage am Freitag gegen Werder Bremen. Der neue Cheftrainer wird voraussichtlich bereits am Montag der Öffentlichkeit präsentiert. "Nach Abwägung aller Fakten und Umstände sind wir überein gekommen, dass die Trennung die richtige Maßnahme ist, um die Mannschaft in die Erfolgsspur zurückzuführen. Wir haben uns in der Entscheidungsfindung nicht in erster Linie von dem jüngst...
Nachrichten PNews: Littbarski will Podolski Japanisch-Lehrbuch schenken Düsseldorf (ots) - www.nachrichten-heute.net #Nachrichten: Zehn Jahre spielte und trainierte Fußball-Weltmeister Pierre Littbarski in Japan. Nun will er seinem Kölner Kumpel Lukas Podolski das Buch "Japanisch im Sauseschritt", das Littbarski mitentwickelt hat, schenken. "Es ist auf jeden Fall hilfreich. Als ich nach Japan gekommen bin, gab es nur Lernbücher Japanisch-Englisch", sagte der 52-Jährige der in Düsseldorf erscheinenden "Rheinischen Post" (Mittwochausgabe). Podolski (31) wechselt nach dieser Saison von Galatasaray Istanbul zu Vissel Kobe. Im Vorfeld des Wechsels hatte Littbarski Kon...
Ulrike Dietz
Ulrike Dietz ist verheiratet, Mutter von zwei Kindern und lebt im Hochsauerland. Die Journalistin und Buchautorin schreibt Artikel zu vielen verschiedenen Themen.

1 Kommentar zu: Von cool bis elegant – der Schal ist immer im Trend

  1. Julia Engel

    24. Oktober 2017

    Ich fände es wichtig, in Artikeln über Wolle und Seide, die Leser auch immer darüber zu informieren, dass diese Produkte mit großen Tierschutzproblemen verbunden sind.

    Ein Großteil der heutigen Schafwolle stammt aus Australien, wo 90% der Merinoschafe dem Mulesing unterzogen werden. Merinoschafen wurde für ein dichteres Wollwachstum lauter Hautfalten angezüchtet in denen sich nun Feuchtigkeit sammelt und die Tiere von Maden befallen werden. Um dagegen vorzugehen, wurde die Qualzucht jedoch nicht eingestellt, stattdessen schneidet man den Jungtieren ohne Betäubung tellerhandgroße Hautlappen vom Hinterteil, damit sich eine glatte, faltenlose Oberfläche bildet. Aber auch deutschen Schafen wird standardmäßig der Schwanz abgeschnitten und die Schur ist immer eine große Qual für die Tiere, die mit Stress und blutigen, schmerzhaften Schnittwunden verbunden ist. Dass für Seide Raupen lebendig in ihren Kokons verbrüht werden, sollte hoffentlich jeder wissen. Bitte entscheidet euch gegen Kleidung aus Wolle und Seide und wählt tierfreundliche Alternativen wie Baumwolle.

    Antworten

Hinterlassen Sie einen Kommentar

  • (Wird nicht veröffentlicht)