Schwetzinger SWR Festspiele 2019 live im Radio und Videostream

Zur Vollansicht bitte auf das Bild klicken!

Schwetzinger SWR Festspiele 2019 live im Radio und Videostream

5 min

Baden-Baden (ots) –

www.nachrichten-heute.net:

Ab 28.4.: Sieben Konzerte aus dem Schwetzinger Schloss live in SWR2 / Uraufführung der Oper “Der Fall Babel” und “Orchesterakademie II” im Video-Livestream auf SWRClassic.de

Als Amazon-Partner verdienen wir an qualifizierten Käufen / Letzte Aktualisierung am 16.09.2019 / Affiliate Links * / Platzierung nach Amazonverkaufsrang / Amazon und das Amazon-Logo sind Warenzeichen von Amazon.com, Inc. oder eines seiner verbundenen Unternehmen

Neun musikalische Highlights der Schwetzinger SWR Festspiele 2019 sind live im Radio und als Video-Livestream zu erleben: Während des Festivals zwischen 26. April und 25. Mai werden u. a. die Sopranistin Simone Kermes, das Streichertrio Sepec, Zimmermann, Queyras, das SWR Symphonieorchester, das Ensemble Al Ayre Espan᷉ol, das Trio Marvin sowie die Pianisten William Youn und Martin Helmchen zu hören sein. Den Auftakt macht am 28. April ein Livestream auf SWRClassic.de, die Uraufführung des Musiktheaters “Der Fall Babel” von Elena Mendoza und Matthias Rebstock mit dem SWR Experimentalstudio unter der Leitung von Walter Nußbaum. Neben den Konzerten werden zwei “SWR2 Musikstunden live” aus Schwetzingen gesendet: “Das Rätsel” mit Katharina Eickhoff und Gästen am 5. Mai und “Die Musikalische Monatsrevue” mit Lars Reichow am 25. Mai (jeweils um 9:05 Uhr).

Live im “SWR2 Abendkonzert”: Jean-Guihen Queyras, Simone Kermes u. a.

Das “SWR2 Abendkonzert” sendet sechs Konzerte aus Schwetzingen in Live-Übertragung oder live zeitversetzt. Das erste Konzert am Dienstag, 30. April um 19 Uhr heißt “Vivat Händel!”. Sopranistin Simone Kermes und Concerto Köln interpretieren Opernarien und Instrumentalmusik von Georg Friedrich Händel. Das Konzert am 1. Mai mit Daniel Sepec (Violine), Tabea Zimmermann (Viola) und Jean-Guihen Queyras (Violoncello) mit Werken von Beethoven, Veress und Mozart ist live zeitversetzt ab 20:03 Uhr zu hören. Ebenfalls live zeitversetzt übertragen wird das Konzert am Sonntag, 5. Mai um 20:03 Uhr: Das SWR Symphonieorchester und Antoine Tamestit (Viola) spielen unter der Leitung von Alessandro de Marchi Werke von Johann Georg Albrechtsberger, Franz Anton Hoffmeister und Joseph Haydn. Am 14. Mai um 19:30 Uhr tritt die spanische Mezzosopranistin Maite Beaumont auf die Schwetzinger Bühne: Sie singt mit dem Ensemble Al Ayre Espan᷉ol unter der Leitung von Eduardo López Banzo “European Treasures in the Americas”, Werke von Händel im Wechsel mit Kompositionen des Spaniers José de Torres.

Zwei Klavierabende live im “SWR2 Abendkonzert” mit William Youn und Martin Helmchen

Ein Klavierabend live aus dem Mozartsaal mit dem koreanischen Pianisten William Youn folgt am Mittwoch, 22. Mai um 19:30 Uhr mit Werken von u. a. Nadia Boulanger, Johann Sebastian Bach, Alexander Skrjabin und Peter Eötvös. Unter dem Titel “Credo” gestaltet Pianist Martin Helmchen einen weiteren Klavierabend im Mozartsaal am 24. Mai um 19:30 Uhr mit Werken von Bach, Liszt, Franck und Messiaen – live im “SWR2 Abendkonzert” zu erleben.

Live in “SWR2 Musik”: Preisträger des ARD-Wettbewerbs feiern “Einstand”

Die Preisträger des ARD-Wettbewerbs treten am Samstag, 18. Mai ab 15:05 Uhr im Mozartsaal des Schwetzinger Schlosses wie auch in “SWR2 Musik” vors Publikum. Unter dem Titel “Einstand” zeigen das Klaviertrio Marvin sowie die Solisten Diyang Mei (Viola) und Thomas Hutchinson (Oboe) ihr Repertoire. Auf dem Programm stehen Werke von Fanny Hensel und Ernst Krenek neben Klassikern wie Mozart, Britten und Schumann.

Zwei Livestreams auf www.SWRClassic.de: “Der Fall Babel” und “Orchesterakademie II”

Im Zentrum des Festivalprogramms steht die Uraufführung des Musiktheaters “Der Fall Babel” von Elena Mendoza und Matthias Rebstock am 26. und 28. April im Rokokotheater des Schwetzinger Schlosses. Die Auftragskomposition des SWR verhandelt den Mythos um den Turmbau zu Babel, der von Gott mit der Sprachverwirrung der Menschheit bestraft wird. Die verlorengegangene Einsprachigkeit projizieren Mendoza und Rebstock in die Zukunft und zitieren hierfür Texte von Fabio Morábito, Yoko Tawada und Cécile Wajsbrot, im Livestream am Sonntag, 28. April ab 18 Uhr auf SWRClassic.de zu sehen. “SWR2 Oper” überträgt den Mitschnitt des Werks am Sonntag, 12. Mai um 20:03 Uhr. Als weiterer musikalischer Höhepunkt ist das SWR Symphonieorchester mit “Orchesterakademie II” online und im Radio zu erleben. Unter der Leitung von Nicholas McGegan spielt der amerikanische Geiger Gil Shaham Werke von Strawinsky, Mozart und Prokofjew. Das Konzert wird am Samstag, 11. Mai ab 18 Uhr live aus dem Rokokotheater als Videostream auf www.SWRClassic.de sowie im “SWR2 Mittagskonzert” am Donnerstag, 30. Mai um 12:30 Uhr übertragen.

Programminformationen, SWR Web Concerts und Sendehinweise gibt es auf www.schwetzinger-swr-festspiele.de.

Vollständige Sendungsübersicht zum Herunterladen (PDF), kostenloses Bildmaterial und weiterführende Links unter: http://swr.li/schwetzinger-swr-festspiele

Pressefotos zum Download: www.ARD-Foto.de

Quellenangaben

Bildquelle:obs/SWR – Südwestrundfunk/Elmar Witt
Textquelle:SWR – Südwestrundfunk, übermittelt durch news aktuell
Quelle:https://www.presseportal.de/pm/7169/4252264
Newsroom:SWR - Südwestrundfunk
Pressekontakt:Oliver
Kopitzke
Tel. 07221 929-23854
oliver.kopitzke@SWR.de
Presseportal.de

Presseportal.de

Die große Online-Datenbank für Presseinformationen in Text, Bild, Audio und Video.Pressemitteilungen und Pressematerial zu sehr vielen verschiedenen Themen. Ein Service von news aktuell aus der dpa-Firmengruppe. Internetseite: www.presseportal.de
Presseportal.de
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (Noch keine Bewertung.)