POL-KS: Dreister Fahrraddieb auf frischer Tat durch Zivilpolizisten festgenommen

Zur Vollansicht bitte auf das Bild klicken!

POL-KS: Dreister Fahrraddieb auf frischer Tat durch Zivilpolizisten festgenommen

2 min

Polizeimeldungen

07.11.2019 – 13:24

Als Amazon-Partner verdienen wir an qualifizierten Käufen / Letzte Aktualisierung am 13.11.2019 / Affiliate Links * / Platzierung nach Amazonverkaufsrang / Amazon und das Amazon-Logo sind Warenzeichen von Amazon.com, Inc. oder eines seiner verbundenen Unternehmen

Polizeipräsidium Nordhessen – Kassel

Kassel (ots)

Kassel:

Einen dreisten Fahrraddieb konnte eine Zivilstreife der Kasseler Polizei am gestrigen Mittwochnachmittag auf frischer Tat in der Gießbergstraße in Kassel festnehmen. Der 46-jährige Tatverdächtige aus Frankfurt muss sich nun wegen des Fahrraddiebstahls verantworten. Die Beamten der Operativen Einheit der Kasseler Polizei sind nun mit den weiteren Ermittlungen betraut. Sie suchen den noch unbekannten Eigentümer des schwarzen Mountainbikes, das durch die Polizisten sichergestellt werden konnte.

Wie die aufnehmenden Polizisten berichten, ereignete sich der Diebstahl des Mountainbikes gegen 16:50 Uhr zwischen der Schillerstraße und der Feuerwehr. Der Täter hatte ein Spiralkabelschloss aufgebrochen und versuchte anschließend, mit dem damit zuvor gesicherten Fahrrad wegzufahren. Ohne dass es der Dieb bemerkte hatten allerdings Zivilpolizisten, die in der Gießbergstraße unterwegs waren, das Geschehnis beobachtet. Sie nahmen den auf dem Fahrrad sitzenden 46-Jährigen auf frischer Tat fest. Die Polizisten brachten den polizeibekannten Mann auf das Revier und stellten das Fahrrad sicher.

Die Beamten der Operativen Einheit suchen nun den Eigentümer des schwarzen Mountainbikes, das in der Gießbergstraße an einer Laterne angeschlossen war. Dieser wird gebeten, sich bei der Polizei Kassel unter Tel.: 0561- 9100 zu melden.

Ulrike Schaake Pressestelle Tel. 0561 – 910 1021

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Nordhessen
Grüner Weg 33
34117 Kassel
Pressestelle

Telefon: 0561/910 10 20 bis 23
Fax: 0561/910 10 25
E-Mail: poea.ppnh@polizei.hessen.de

Außerhalb der Regelarbeitszeit
Polizeiführer vom Dienst (PvD)
Telefon: 0561-910-0
E-Mail: ppnh@polizei.hessen.de

Original-Content von: Polizeipräsidium Nordhessen – Kassel, übermittelt durch news aktuell

Presseportal Blaulicht

Portal für aktuelle Presseinformationen von diversen Polizeistationen in Deutschland. Internetseite: www.presseportal.de/blaulicht/
Presseportal Blaulicht

Quelle: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/44143/4433343