Polizeimeldungen

POL-OL: Pressemitteilung des Polizeikommissariates Bad Zwischenahn: Verkehrsunfall mit zwei verletzten Personen in Edewecht

Polizeimeldungen

07.02.2020 – 15:54

Polizeiinspektion Oldenburg – Stadt / Ammerland

Oldenburg (ots)

Jeddeloh I: Zu einem frontalen Zusammenstoß zweier PKW kam es am Freitag, den 07.02.2020, gegen 07:30 Uhr auf dem Jückenweg. Nach derzeitigem Ermittlungstand geriet ein 21-jähriger Edewechter in unmittelbarer Nähe einer Kurve mit seinem PKW ins Schleudern, nachdem er zuvor ein anderes Fahrzeug überholt hatte. In diesem Moment prallte er annähernd frontal in den entgegenkommenden PKW eines 42-jährigen Rasteders. Infolge des Zusammenstoß wurden beide Fahrzeugführer leicht verletzt und mussten ins Krankenhaus verbracht werden. Die Fahrzeuge waren nicht mehr fahrbereit, sie wurden abgeschleppt. Im Zuge der Verkehrsunfallaufnahme und der Bergung der PKW musste der Jückenweg kurzfristig gesperrt werden.

Gegen den 21-Jährigen ist ein Ermittlungsverfahren wegen Gefährdung des Straßenverkehrs eingeleitet worden, sein Führerschein wurde beschlagnahmt.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Oldenburg – Stadt / Ammerland
PK Bad Zwischenahn
Telefon: +49(0)4403/927 115
E-Mail: pressestelle@pi-ol.polizei.niedersachsen.de
http://www.pd-ol.polizei-nds.de/dienststellen/polizeiinspektion_olden
burg_stadt_ammerland

Original-Content von: Polizeiinspektion Oldenburg – Stadt / Ammerland, übermittelt durch news aktuell

Presseportal Blaulicht

Quelle:https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/68440/4514645