Polizeimeldungen

POL-DEL: Verkehrsunfall in Ovelgönne, LK Wesermarsch

Polizeimeldungen

07.09.2020 – 02:50

Polizeiinspektion Delmenhorst / Oldenburg – Land / Wesermarsch

Delmenhorst (ots)

Ort: 26939 Ovelgönne, Mittelorter Str., Höhe Hausnr. 19 Zeit: Montag, 07.09.2020, gg. 00:55 Uhr

Ein 20-Jähriger aus Nordenham befuhr mit seinem BMW die B 211 aus Richtung Oldenburg in Richtung Brake. Im PKW befanden sich 3 weitere Personen aus Nordenham. Aus bislang ungeklärter Ursache kam der PKW bei feuchter Witterung nach rechts von der Fahrbahnm ab und auf der Seite in einem Graben zum Liegen. Da die erste Meldung besagte, dass die vier Personen im PKW eingeklemmt und verletzt seien, wurden neben der Polizei mehrere Rettungsfahrzeuge zum Unfallort entsandt. Nach und nach konnten sich die Personen selber aus dem PKW befreien. Es wurde dann festgestellt, dass glücklicherweise keine der Personen bei dem Unfall verletzt worden ist. Während der Unfallaufnahme wurde die Fahrbahn voll-, später halbseitig gesperrt. Bis 02:15 Uhr kam es zu geringen Verkehrsbeeinträchtigungen. Der PKW wurde durch ein Abschleppunternehmen geborgen. Der Sachschaden wird auf ca. 5.000,- Euro geschätzt.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Delmenhorst/Oldenburg-Land/Wesermarsch
Pressestelle
Telefon: 04221-1559116
E-Mail: pressestelle@pi-del.polizei.niedersachsen.de
Internet: www.polizei-delmenhorst.de

Original-Content von: Polizeiinspektion Delmenhorst / Oldenburg – Land / Wesermarsch, übermittelt durch news aktuell

Presseportal Blaulicht

Quelle: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/68438/4698961