POL-OH: Gemeinsame Pressemitteilung der Staatsanwaltschaft Fulda und des Polizeipräsidiums Osthessen – Tötungsdelikt in Einfamilienhaus

Polizeimeldungen
Beitragsbild vergrößern

Polizeimeldungen

11.11.2020 – 11:55

Polizeipräsidium Osthessen

Hersfeld – RotenburgHersfeld – Rotenburg (ots)

Gemeinsame Pressemitteilung der Staatsanwaltschaft Fulda und des Polizeipräsidiums Osthessen

Tötungsdelikt in Einfamilienhaus

Als Amazon-Partner verdienen wir an qualifizierten Käufen / Letzte Aktualisierung am 25.11.2020 / Affiliate Links * / Platzierung nach Amazonverkaufsrang / Amazon und das Amazon-Logo sind Warenzeichen von Amazon.com, Inc. oder eines seiner verbundenen Unternehmen

Die Darstellung der Produkte wurde mit dem Plugin AAWP umgesetzt.

Wildeck / Bosserode – Am Dienstag (10.11.), zwischen 02:30 Uhr und 04:00 Uhr, kam es in einem Einfamilienhaus in der Straße “Eisfeld” zu einem Tötungsdelikt an einer 79-jährigen Frau aus Bosserode. Vorangegangen war ein verbaler Streit mit ihrem 60-jährigen Sohn. Im Rahmen dieses Streits kam es zu einem körperlichen Übergriff des Sohnes gegenüber seiner Mutter, wodurch diese, nach derzeitigem Ermittlungsstand, tödlich verletzt wurde. Nach der Tat fuhr der 60-Jährige zur Polizeistation Rotenburg und stellte sich.

Nach derzeitigem Stand der Ermittlungen hat der 60-Jährige dem Opfer mit einem Messer tödliche Verletzungen zugefügt.

Die Kriminalpolizei Bad Hersfeld hat in Zusammenarbeit mit der Staatsanwaltschaft Fulda die Ermittlungen aufgenommen.

Die genauen Hintergründe der Tat sind derzeit noch unklar.

Die zuständige Staatsanwaltschaft Fulda hat beim Amtsgericht Bad Hersfeld Antrag auf Erlass eines Untersuchungshaftbefehles gestellt. Die Vorführung findet am heutigen Nachmittag statt.

Weitere Nachfragen richten Sie bitte an die Staatsanwaltschaft Fulda.

Dr. Christine Seban Staatsanwaltschaft Fulda Pressesprecherin Tel. +49 (0)661 / 924 – 2704

Stephan Müller Polizeipräsidium Osthessen Pressesprecher Tel. +49 (0)661 / 105 – 1099

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Osthessen
Zentrale Pressestelle
Telefonische Erreichbarkeit:
KHK Möller, PHK Müller, PHK Bug
0661 / 105-1099

E-Mail: Pressestelle.PPOH@Polizei.Hessen.de
Twitter: https://twitter.com/polizei_oh
Instagram: https://instagram.com/polizei_oh

Original-Content von: Polizeipräsidium Osthessen, übermittelt durch news aktuell

Quelle: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/43558/4759588