Multi-Axxion – Concept Fonds: Dank gutem Timing an die Spitze

Beitragsbild in voller Größe anzeigen 

Nachrichten Heute präsentiert den Beitrag Multi-Axxion – Concept Fonds: Dank gutem Timing an die Spitze. 

Bad Soden (ots) –

– Dank dynamischer Steuerung der Aktienquote ist dem Multi-Axxion – Concept Fonds mit einer Wertentwicklung von +71,58 % im 1-Jahresvergleich* der Sprung auf den ersten Platz unter 1.314 flexiblen Mischfonds gelungen – Dynamisches Umschalten vom Risk-on- in den Risk-off-Modus ist in schnell drehenden Märkten erfolgversprechender als Buy-and-Hold – Höhere Transaktionskosten wurden durch Kursgewinne mehr als kompensiert Dank einer sehr flexiblen Strategie, einer pointierten Steuerung der Aktienquote und einer erfolgreichen Einzeltitelauswahl ist dem Multi-Axxion – Concept Fonds (WKN A1XBKY) mit einer Wertentwicklung von +71,58 % der Sprung auf den ersten Platz im 1-Jahresvergleich unter 1.314 flexiblen Mischfonds gelungen.* Timing ist somit nicht nur möglich, es wird gerade in schnell drehenden Märkten zu einem wesentlichen Erfolgsfaktor.

Neben der finanzanalytischen Bewertung der Einzeltitel kommen auch diverse Technik-Indikatoren für das Timing zum Einsatz. Entsprechend hat der Multi-Axxion – Concept Fonds bereits zu Beginn des Corona-Crashs im Februar die Aktienquote fast vollständig heruntergefahren und diese mit der Kurserholung ab April ebenso schnell wieder erhöht. Aktuell beträgt sie nahezu 100 %. Schwerpunkte des Portfolios mit derzeit 25 Titeln bilden Aktien aus den Bereichen Technologie, regenerative Energien, langlebige Konsumgüter, Gesundheit und Kommunikation.

“Wenn Fondsmanager unter Verweis auf höhere Transaktionskosten vor häufigen Umschichtungen warnen, heißt dies allenfalls nur, dass sie das Timing ihrer Investments nicht beherrschen und daher notgedrungen eher eine Buy-and-Hold-Strategie verfolgen”, so Ulrich Althoff, Fondsmanager des Multi-Axxion – Concept Fonds.

Unvorhersehbare Ereignisse wie die Corona-Pandemie, für die es keine Erfahrungswerte gibt, verlangen von Fondsmanagern ein deutlich schnelleres Agieren. Beim Multi-Axxion – Concept Fonds haben sich in dieser Phase die Haltefristen der Titel deutlich verkürzt. Dies hat auch Auswirkungen auf die Granularität der Rendite, die sich heute aus vielen Renditebeiträgen zusammensetzt. Mit dem höheren Portfolioumschlag sind zwar naturgemäß auch die Transaktionskosten im Vergleich zur Zeit vor Corona gestiegen. Diese wurden jedoch durch die höheren Renditen mehr als kompensiert. “Letztlich zählt eben nur, ob die risikoadjustierte Netto-Rendite nach Kosten überdurchschnittlich ist”, so Althoff.

Der Multi-Axxion – Concept Fonds investiert konzentriert in die global stärkste oder stabilste Anlageklasse und streut die Investments über Zukunftsbranchen mit überdurchschnittlichem Gewinnwachstum. Der Fonds kann sich sowohl als reiner Aktien- als auch als 100%iger Rentenfonds an die aktuelle Marktlage flexibel anpassen. Die Titelauswahl erfolgt nach einem regelbasierten Ansatz. Dieser stützt sich auf eine finanzanalytische Bewertung möglicher Titel sowie eine umfangreiche technische Analyse. Im Ergebnis investiert der Fonds konzentriert in maximal 30 Aktien von Unternehmen, die in Zukunftsmärkten bereits heute eine führende Position einnehmen und die von der Marktdynamik überdurchschnittlich profitieren sollten. Derzeit befinden sich sowohl internationale großkapitalisierte Unternehmen als auch liquide Spezialwerte im Fonds.

*Onvista 11.12.2020, Performance-Rangliste Gemischte Fonds international flexibel, Zeitraum: 1 Jahr

Quellenangaben

Bildquelle: obs/Rosenberger, Langer & Cie.
Textquelle: Rosenberger, Langer & Cie., übermittelt durch news aktuell
Quelle: https://www.presseportal.de/pm/113681/4790044
Newsroom: Rosenberger, Langer & Cie.
Pressekontakt: MediaWalker GmbH
Dr. Anette Walker
Tel: 06196 561 2928
a.walker@mediawalker.de
Presseportal