POL-REK: 210106-4: Eigentümer ortete gestohlenes Fahrzeug – Frechen

polizeimeldungen

Nachrichten Heute präsentiert die Polizeimeldung POL-REK: 210106-4: Eigentümer ortete gestohlenes Fahrzeug – Frechen. 

06.01.2021 – 12:56

Polizei Rhein-Erft-Kreis

(ots)

Polizisten nahmen zwei Tatverdächtige fest und stellten drei Fahrzeuge sicher. Am Dienstag (05. Januar) meldete ein niederländischer Polizeibeamter bei der Leitstelle der Polizei, dass er sein Fahrzeug auf einem Rastplatz der Autobahn (A) 4 in Frechen orten konnte und dieses zuvor gestohlen worden sei. Die alarmierten Polizisten fanden auf dem Rastplatz Frechen Süd den entwendeten Peugeot mit ebenfalls gestohlenen Kennzeichen. Als die Beamten eintrafen, lief der Motor des Fahrzeuges. Der Fahrer des Wagens war zunächst jedoch flüchtig. Nach einer Personenbeschreibung von Zeugen konnte der Fahrer auf einem Wirtschaftsweg etwa 100 Meter entfernt von der Tankstelle angetroffen werden. Der Fahrer ist nach Zeugenangaben nicht alleine unterwegs gewesen. In einem dazugehörigen Mercedes saßen zwei weitere Männer, die beim Eintreffen der Polizisten nicht mehr vor Ort waren. Während der Fahndungsmaßnahmen fanden die Beamten den Mercedes verlassen im Umfeld des Rastplatzes auf und stellten ihn sicher. Die beiden flüchtigen Tatverdächtigen konnten wenig später auf einem Wirtschaftsweg durch Polizeibeamte gesichtet werden. Die Beamten konnten einen von ihnen festnehmen, einem anderen gelang die Flucht. Im Rahmen der Fahndungsmaßnahmen fanden die eingesetzten Polizisten einen weiteren Peugeot auf, der auf dem Rastplatz Frechen Nord mit laufendem Motor abgestellt worden war. Dieser war ebenfalls in den Niederlanden entwendet worden. Ob der Diebstahl dieses Fahrzeuges den drei Tatverdächtigen zuzuordnen ist, bleibt Gegenstand der weiteren Ermittlungen. Nach Rücksprache mit den niederländischen Behörden konnten die beiden Tatverdächtigen einen festen Wohnsitz in den Niederlanden aufweisen und wurden nach erkennungsdienstlicher Behandlung und Vernehmung auf Anordnung der StA Köln entlassen. (akl)

Rückfragen von Medienvertretern bitte an:

Kreispolizeibehörde Rhein-Erft-Kreis
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Telefon: 02233 52-3305
Fax: 02233 52-3309
Mail: pressestelle.rhein-erft-kreis@polizei.nrw.de
 

Original-Content von: Polizei Rhein-Erft-Kreis, übermittelt durch news aktuell

Als Amazon-Partner verdienen wir an qualifizierten Käufen / Letzte Aktualisierung am 19.01.2021 / Affiliate Links * / Platzierung nach Amazonverkaufsrang / Amazon und das Amazon-Logo sind Warenzeichen von Amazon.com, Inc. oder eines seiner verbundenen Unternehmen

Presseportal Blaulicht

Quelle: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/10374/4805633