POL-BOR: Stadtlohn – Georgischer Führerschein reichte nicht

polizeimeldungen

Nachrichten Heute präsentiert die Polizeimeldung POL-BOR: Stadtlohn – Georgischer Führerschein reichte nicht. 

08.01.2021 – 10:23

Kreispolizeibehörde Borken

(ots)

Ein Legdener hätte seinen Führerschein umschreiben lassen müssen. Der aus Georgien stammende Mann lebt seit über sechs Monaten in der Bundesrepublik Deutschland, so dass die Gültigkeit der Fahrerlaubnis aus dem Heimatland erloschen war. Polizeibeamte hatten den Autofahrer in der Nacht zum Donnertag auf der Burgstraße in Stadtlohn angehalten. Strafanzeigen für den Fahrzeugführer sowie für die Halterin sind nun die Folge. Die Weiterfahrt wurde untersagt.

Kontakt für Medienvertreter:

Kreispolizeibehörde Borken
Dietmar Brüning
Telefon: +49 (0) 2861-900 2202
https://borken.polizei.nrw

Original-Content von: Kreispolizeibehörde Borken, übermittelt durch news aktuell

Als Amazon-Partner verdienen wir an qualifizierten Käufen / Letzte Aktualisierung am 27.01.2021 / Affiliate Links * / Platzierung nach Amazonverkaufsrang / Amazon und das Amazon-Logo sind Warenzeichen von Amazon.com, Inc. oder eines seiner verbundenen Unternehmen

Presseportal Blaulicht

Quelle: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/24843/4807010