POL-HH: 210110-2. Verkehrsunfall mit drei Verletzten in Hamburg-Uhlenhorst

polizeimeldungen

Nachrichten Heute präsentiert die Polizeimeldung POL-HH: 210110-2. Verkehrsunfall mit drei Verletzten in Hamburg-Uhlenhorst. 

10.01.2021 – 12:00

Polizei Hamburg

(ots)

Unfallzeit: 09.01.2021, 17:15 Uhr Unfallort: Hamburg-Mundsburg, Mundsburger Damm/Schwanenwik

Bei einem schweren Verkehrsunfall sind gestern Nachmittag drei Personen verletzt worden.

Nach den bisherigen Erkenntnissen fuhr ein 43-Jähriger mit seinem Daimler Benz (A-Klasse) bei Rotlicht in den Kreuzungsbereich Mundsburger Damm/Schwanenwik ein und kollidierte mit einem vorfahrtberechtigten Toyota Auris.

Die 53-jährige Fahrerin des Toyota und ihre 80-jährige Beifahrerin wurden durch die Kollision verletzt und mit Rettungswagen zur ambulanten Behandlung in umliegende Krankenhäuser transportiert.

Der 43-jährige Unfallverursacher war offenbar alkoholisiert gefahren und wurde ebenfalls verletzt. Es war auch nicht auszuschließen, dass er aufgrund einer Erkrankung zudem noch unter Medikamenteneinfluss stand.

Da er nicht in der Lage war, einen Alkoholtest durchzuführen, wurde eine Blutprobenentnahme angeordnet, die später im Krankenhaus durchgeführt wurde. Er verblieb in stationärer Behandlung. Lebensgefahr bestand nicht.

Für die Dauer der Unfallaufnahme war der Kreuzungsbereich bis um 19:05 voll gesperrt.

Th.

Rückfragen der Medien bitte an:

Polizei Hamburg
Pressestelle
Evi Theodoridou
Telefon: +49 40 4286-56210
E-Mail: polizeipressestelle@polizei.hamburg.de
www.polizei.hamburg

Original-Content von: Polizei Hamburg, übermittelt durch news aktuell

Als Amazon-Partner verdienen wir an qualifizierten Käufen / Letzte Aktualisierung am 18.01.2021 / Affiliate Links * / Platzierung nach Amazonverkaufsrang / Amazon und das Amazon-Logo sind Warenzeichen von Amazon.com, Inc. oder eines seiner verbundenen Unternehmen

Presseportal Blaulicht

Quelle: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/6337/4808141