Kurzspielfilm Der verlorene Kaiser

Beitragsbild in voller Größe anzeigen 

Nachrichten Heute präsentiert den Beitrag Kurzspielfilm Der verlorene Kaiser. 

Stuttgart (ots) – Der märchenhafte Kurzfilm “Der verlorene Kaiser” erzählt von der Wertschätzung, Abhängigkeit und viel zu späten Dankbarkeit in einer langjährigen Beziehung. Die SWR Koproduktion mit der Filmakademie Baden-Württemberg ist ab 5. Februar 2021 in der ARD-Mediathek zu sehen und hat im SWR Fernsehen TV-Premiere in der Nacht vom 4. auf den 5. Februar 2021 um 0:15 Uhr.

Ein Kampf gegen die Natur und für die Liebe

Als Amazon-Partner verdienen wir an qualifizierten Käufen / Letzte Aktualisierung am 23.01.2021 / Affiliate Links * / Platzierung nach Amazonverkaufsrang / Amazon und das Amazon-Logo sind Warenzeichen von Amazon.com, Inc. oder eines seiner verbundenen Unternehmen

Island, einsamer Winter. Bevor der diabeteskranke Fotograf Linus Vanhöfen (Frieder Venus) sein Augenlicht verliert, möchte er sich ein Denkmal setzen: eine eigene Biographie. Doch seit der ersten Begegnung mit dem jungen Ghostwriter Jonas (Vincent Redetzki), stehen Linus’ Launen einer friedlichen Zusammenarbeit so sehr im Weg, dass nicht einmal seine Frau Trudi (Michaela Rosen) die Situation retten kann. Erst recht nicht, als ein aufziehender Sturm sie voneinander trennt und unter Schnee lebendig begräbt. Ein Kampf gegen die Natur und für die Liebe beginnt …

Nominiert als bester Kurzfilm

“Der verlorene Kaiser” ist eine 30-minütige Koproduktion des Südwestrundfunks (SWR) mit der Filmakademie Baden-Württemberg im Rahmen des Förderprojekts “Junges Programm” und war 2020 für den Baden-Württembergischen Filmpreis als bester Kurzfilm nominiert. Buch und Regie: Sascha Vredenburg. Die Redaktion liegt bei Joachim A. Lang und Katharina Maria Kontny.

Weitere Informationen auf http://swr.li/der-verlorene-kaiser

Fotos über ARD-Foto.de

Twitter.com/SWRpresse

Quellenangaben

Bildquelle: obs/SWR – Südwestrundfunk
Textquelle: SWR – Südwestrundfunk, übermittelt durch news aktuell
Quelle: https://www.presseportal.de/pm/7169/4808588
Newsroom: SWR - Südwestrundfunk
Pressekontakt: Ursula Foelsch
Tel. 0711 929 11034
ursula.foelsch@SWR.de
Presseportal