POL-HB: Nr.: 0067 –Kleintransporter kontrolliert–

Polizeimeldungen Bremen

28.01.2021 – 12:07

Polizei Bremen

(ots) – – Ort: Bremen, Autobahn 1 Zeit: 27.01.2021, 11:00 – 16:30 Uhr Spezialisten der Verkehrspolizei kontrollierten am Mittwoch auf der Autobahn 1 19 sogenannte "Sprinter". Für sechs Fahrer war die Fahrt zu Ende, weil sie stark überladen waren.

In der Zeit zwischen 11:00 Uhr und 16:30 Uhr führten Kräfte der Verkehrsüberwachung die Schwerpunktkontrollen in Höhe der Anschlussstelle Hemelingen durch. Die Einsatzkräfte stellten mehrere Verstöße fest. Darunter hielten sich Fahrer nicht an die Lenk- und Ruhezeit, verstießen gegen die Ladungssicherungspflicht oder wiesen technische Mängel wie Reifenschäden auf. Sechs Fahrer mussten an Ort und Stelle stehen bleiben. Ihre Kleintransporter waren viel zu schwer und unfreiwillig tiefer gelegt. Das zugelassene Gesamtgewicht von 3500 Kilogramm wurde teilweise bis zu 55 Prozent überschritten. Ihre schwere Ladung, unter anderem Autoersatz- und Maschinenteile, mussten sie vor der Weiterfahrt erst umladen. Außerdem drohen empfindliche Bußgelder in dreistelliger Höhe.

Im Rahmen dieser Schwerpunktmaßnahmen kontrollierten Einsatzkräfte auch einen 29-Jährigen, der kurz zuvor eine Verkehrsunfallflucht an der Föhrenstraße begannen hatte und nachdem aktuell gefahndet wurde. Gegen ihn hat die Polizei die Ermittlungen aufgenommen.

Die Polizei warnt ausdrücklich: Die Überladung eines Kleintransporters hat negative Auswirkungen auf die Brems -und Fahreigenschaften. Die Verkehrssicherheit für sich und andere ist dann nicht mehr gewährleistet.

Rückfragen bitte an:

Pressestelle Polizei Bremen
Pressestelle
Telefon: 0421/362 12114
Fax: 0421/362 3749
http://www.polizei.bremen.de
http://www.polizei-beratung.de

Original-Content von: Polizei Bremen, übermittelt durch news aktuell

Als Amazon-Partner verdienen wir an qualifizierten Käufen / Letzte Aktualisierung am 27.02.2021 / Affiliate Links * / Platzierung nach Amazonverkaufsrang / Amazon und das Amazon-Logo sind Warenzeichen von Amazon.com, Inc. oder eines seiner verbundenen Unternehmen

Presseportal Blaulicht

Quelle: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/35235/4824142