POL-KA: Karlsruhe – Ohne Fahrschein aber mit Drogen aufgefallen

Polizeimeldungen Karlsruhe

10.02.2021 – 12:19

Polizeipräsidium Karlsruhe

Fahrkartenkontrolleure kontrollierten am Dienstagabend einen jungen Mann, der offenbar ohne Fahrschein in der Straßenbahn gefahren war. Nachdem er an der Straßenbahnhaltestelle Karl-Wilhelm-Platz keine Fahrkarte vorweisen konnte, flüchtete er dort aus der Bahn. Er konnte aber durch die Fahrscheinprüfer eingeholt und festgehalten werden, obwohl er sich heftig zur Wehr setzte. Einer der beiden Prüfer wurde hierbei leicht verletzt, musste sich aber nicht in ärztliche Behandlung begeben.

Nach dem Eintreffen der herbeigerufenen Polizeibeamten konnten die Personalien des 18-Jährigen aufgenommen werden. Es stellte sich heraus, dass er wohl auf seiner Flucht noch Betäubungsmittel in einen Mülleimer an der Straßenbahnhaltestelle Karl-Wilhelm-Platz geworfen hatte. Dies wurde von Zeugen beobachtet.

Die Betäubungsmittel wurden beschlagnahmt, der Mann wird angezeigt.

Heike Umminger, Pressestelle

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Karlsruhe
E-Mail: karlsruhe.pp.sts.oe@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Karlsruhe, übermittelt durch news aktuell

Als Amazon-Partner verdienen wir an qualifizierten Käufen / Letzte Aktualisierung am 4.03.2021 / Affiliate Links * / Platzierung nach Amazonverkaufsrang / Amazon und das Amazon-Logo sind Warenzeichen von Amazon.com, Inc. oder eines seiner verbundenen Unternehmen

Presseportal Blaulicht

Quelle: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/110972/4835073