HZA-HST: Jahresergebnisse 2020 der Finanzkontrolle Schwarzarbeit des Hauptzollamtes Stralsund

polizeimeldungen

10.02.2021 – 17:13

Hauptzollamt Stralsund

1.943 Strafverfahren und 822 Ordnungswidrigkeitenverfahren eingeleitet 21,3 Millionen Euro an hinterzogenen Sozialabgaben aufgedeckt

Die Beschäftigten der Finanzkontrolle Schwarzarbeit (FKS) überprüften im vergangenen Jahr im Kampf gegen Schwarzarbeit und illegale Beschäftigung in Mecklenburg-Vorpommern insgesamt 1.451 Arbeitgeber (2019: 1.644). Dabei wurden 1.943 Straf- und 822 Ordnungswidrigkeitenverfahren eingeleitet sowie Straf- und Bußgelder in Höhe von rund 5,4 Mio. Euro festgesetzt (2019: 1,9 Mio.). Die ermittelte Schadenssumme (vorenthaltene Sozialabgaben) belief sich auf 21,3 Millionen Euro (2019: 19,8 Mio. Euro). Die Summe der erwirkten Freiheitsstrafen betrug insgesamt 18 Jahre, teilweise zur Bewährung ausgesetzt.

Der Leiter des Hauptzollamtes Stralsund Harry Thür erklärte dazu: “Ich freue mich, dass es den Beschäftigten der FKS trotz der pandemiebedingten Einschränkungen gelungen ist, den Verfolgungsdruck auf einem hohen Niveau zu halten und damit einen wichtigen Beitrag für Fairness und Ordnung auf dem Arbeitsmarkt zu leisten.”

Hintergrundinformation: Die 152 Beschäftigten der Finanzkontrolle Schwarzarbeit des Hauptzollamtes Stralsund sind an 5 Standorten im Land M-V tätig: Stralsund, Anklam, Neubrandenburg, Rostock und Schwerin. Sie ermitteln in den Bereichen Vorenthalten von Sozialversicherungsbeiträgen, Steuerhinterziehung, Leistungsmissbrauch und Leistungsbetrug, illegaler Beschäftigung von Ausländern sowie Einhaltung der Mindestlöhne. Damit sorgt der Zoll für fairen Wettbewerb, den Erhalt von Arbeitsplätzen und gerechte Arbeitsbedingungen.

Rückfragen bitte an:

Hauptzollamt Stralsund
Matthias Klotsch
Telefon: 03831-356-1195
E-Mail: presse.hza-stralsund@zoll.bund.de
www.zoll.de

Original-Content von: Hauptzollamt Stralsund, übermittelt durch news aktuell

Als Amazon-Partner verdienen wir an qualifizierten Käufen / Letzte Aktualisierung am 4.03.2021 / Affiliate Links * / Platzierung nach Amazonverkaufsrang / Amazon und das Amazon-Logo sind Warenzeichen von Amazon.com, Inc. oder eines seiner verbundenen Unternehmen

Presseportal Blaulicht

Quelle: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/121238/4835456