FW Flotwedel: Mutmaßliches Gasleck ruft Ortsfeuerwehr Eicklingen auf den Plan

polizeimeldungen

16.02.2021 – 15:35

Feuerwehr Flotwedel

Am Mittag des 16. Februar 2021 wurde die Ortsfeuerwehr Eicklingen um 13:42 Uhr zu einem vermeintlichen Gasleck in die Sandlinger Straße alarmiert.

Laut Informationen des lokalen Energieversorgers, stellten mehrere Bewohner starken Gasgeruch fest und wendeten sich an dessen Servicehotline. Parallel zur Entsendung eines eigenen Mitarbeiters ließ dieser auch die Feuerwehr an die angegebene Örtlichkeit alarmieren.

Vor Ort eingetroffen bestätigte sich die Anfangsmeldung umgehend. Anhand diverser Aussagen der alarmierten Einsatzkräfte, wurde schnell klar, dass der unangenehme Geruch nicht nur im Bereich der Einsatzörtlichkeit, sondern im kompletten Ortsgebiet wahrnehmbar war. Infolgedessen wurde umgehend eine Bevölkerungswarnung bei den lokalen Medien veranlasst und die Einwohner:innen aufgefordert Fenster und Türen geschlossen zu halten.

Da der Geruch bei Eintreffen des Energieversorgers bereits verflogen war, wurde eine weitläufige Erkundung mittels verschiedener Messgeräte durchgeführt. Da diese erfolglos verlief, konnte die Einsatzstelle gegen 14:30 Uhr an den Energieversorger übergeben und der Einsatz für die Feuerwehr beendet werden.

Zu möglichen Ursachen können seitens der Freiwilligen Feuerwehr Flotwedel keinerlei Auskünfte getroffen werden.

Rückfragen von Medienvertretern bitte an:

Fachberater Presse- und Öffentlichkeitsarbeit der Freiwilligen
Feuerwehr Flotwedel
Marcel Neumann
Telefon: 0176 62 79 1332
E-Mail: Marcel.Neumann@feuerwehrflotwedel.de

Original-Content von: Feuerwehr Flotwedel, übermittelt durch news aktuell

Als Amazon-Partner verdienen wir an qualifizierten Käufen / Letzte Aktualisierung am 4.03.2021 / Affiliate Links * / Platzierung nach Amazonverkaufsrang / Amazon und das Amazon-Logo sind Warenzeichen von Amazon.com, Inc. oder eines seiner verbundenen Unternehmen

Quelle: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/148638/4840114