POL-FR: Weil am Rhein: Katze angeschossen – Zeugensuche

Polizeimeldungen Freiburg

22.02.2021 – 14:08

Polizeipräsidium Freiburg

Eine Frau in der Breslauer Straße stellte am Mittwoch 17.02.21, gegen 09.30 Uhr, eine frische Augenverletzung an ihrer Katze fest. Bei der tierärztlichen Versorgung musste ein Projektil operativ entfernt werden. Das Augenlicht der Katze konnte nicht mehr gerettet werden. Bei dem Projektil handelt es sich um ein sogenanntes “Diabolo”, Kaliber 4,5 mm, welches zum Verschießen für Luftdruckgewehre und Luftdruckpistolen verwendet wird.

Die Polizei hat die Ermittlungen wegen einem Vergehen nach dem Tierschutzgesetz aufgenommen und sucht Zeugen, welche hierzu verdächtige Wahrnehmungen gemacht haben. Der Fachdienst, Gewerbe und Umwelt, ist über die Verkehrspolizei Weil am Rhein, Tel. 07621 98000, oder unter Email freiburg.pp.sd.gu@polizei.bwl.de erreichbar.

Medienrückfragen bitte an:

Thomas Batzel
Polizeipräsidium Freiburg
Pressestelle
Telefon: 07621 / 176-351
freiburg.pressestelle@polizei.bwl.de

Twitter: https://twitter.com/PolizeiFR
Facebook: https://facebook.com/PolizeiFreiburg
Homepage: http://www.polizei-bw.de/

– Außerhalb der Bürozeiten –
E-Mail: freiburg.pp@polizei.bwl.de

Original-Content von: Polizeipräsidium Freiburg, übermittelt durch news aktuell

Als Amazon-Partner verdienen wir an qualifizierten Käufen / Letzte Aktualisierung am 6.03.2021 / Affiliate Links * / Platzierung nach Amazonverkaufsrang / Amazon und das Amazon-Logo sind Warenzeichen von Amazon.com, Inc. oder eines seiner verbundenen Unternehmen

Presseportal Blaulicht

Quelle: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/110970/4845049