POL-MA: Eberbach, Rhein-Neckar-Kreis: Gasgeruch in Schule – Großeinsatz von Polizei, Feuerwehr und Rettungskräften, Pressemitteilung Nr. 2

Polizeimeldungen Mannheim

12.03.2021 – 15:41

Polizeipräsidium Mannheim

Nachdem am Freitagmorgen über mehr als eine Stunde unbemerkt Gas aus einem Leck einer Gasleitung in einem Unterrichtsraum austrat, sind die Einsatzmaßnahmen der Polizei und der freiwilligen Feuerwehr Eberbach und Leimen abgeschlossen.
Der Hausmeister der Schule bemerkte den Gasgeruch, drehte die Hauptzufuhr ab und verständigte die Einsatzkräfte.
In einem benachbarten Klassenzimmer befanden sich 23 Schülerinnen und Schüler, glücklicherweise kam aber niemand zu Schaden.
Die evakuierten Schüler wurden in einer nahegelegenen Turnhalle betreut.
Die Feuerwehr Eberbach lüftete das Gebäude mit großen Ventilatoren und beseitigten die Gefahr.
Die Stadtwerke Eberbach schalteten während der Einsatzmaßnahmen von 11:05 Uhr bis 12:45 Uhr die Stromzufuhr der Schule ab. Ob ein fahrlässiges Verhalten einer Fachfirma bei Renovierungsarbeiten ursächlich für den Gasaustritt war, ist Gegenstand weiterer Ermittlungen.
Von 10:45 Uhr bis 12:45 Uhr musste die Zufahrt Hirschhorner Landstraße/Karlstalweg gesperrt werden.
Das Gasrohr konnte durch eine verständigte Firma abgedichtet werden.

Als Amazon-Partner verdienen wir an qualifizierten Käufen / Letzte Aktualisierung am 17.04.2021 / Affiliate Links * / Platzierung nach Amazonverkaufsrang / Amazon und das Amazon-Logo sind Warenzeichen von Amazon.com, Inc. oder eines seiner verbundenen Unternehmen

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mannheim
Stabsstelle Öffentlichkeitsarbeit
Stefan Wilhelm
Telefon: 0621 / 174-1111
E-Mail: mannheim.pp.sts.oe@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Mannheim, übermittelt durch news aktuell

Presseportal Blaulicht

Quelle: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/14915/4862726