POL-KA: (KA) Karlsruhe – 25-Jähriger mit Straßenbahn kollidiert

24.03.2021 – 14:16

Polizeipräsidium Karlsruhe

Zu einem Verkehrsunfall bei dem ein 25 Jahre alter Pedelec-Fahrer schwer verletzt wurde, kam es am Mittwochmorgen im Stadtteil Daxlanden.

Nach den ersten Feststellungen fuhr der 25-Jährige gegen 8 Uhr mit seinem Rad zunächst auf dem Radweg der Thomas-Mann-Straße in Richtung Lindenallee. Anschließend überquerte er die Lindenallee und wollte in der Folge den Bahnübergang “Am Anger” in Richtung Bundesstraße 36 überqueren. Hierbei soll er nach Zeugenangaben das Rotlicht missachtet haben und wurde von der in Richtung Rheinstetten einfahrenden Straßenbahn erfasst. Bei dem Aufprall wurde der 25-Jährige seitlich abgewiesen und stürzte in der Folge mit seinem Pedelec. Hierbei erlitt der Fahrer schwere Verletzungen, die eine stationäre Aufnahme in einem erforderlich machten. Das Zweirad des Mannes wurde sichergestellt, da Hinweise bezüglich einer technischen Manipulation vorlagen.

Für die Unfallaufnahme musste der Straßenbahnverkehr der Linie S2 in Richtung Rheinstetten bis zirka 9 Uhr gesperrt werden.

Marion Kaiser, Pressestelle

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Karlsruhe
Telefon: 0721 666 1111
E-Mail: karlsruhe.pp.sts.oe@.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Karlsruhe, übermittelt durch news aktuell

Bild zum Beitrag: POL-KA: (KA) Karlsruhe – 25-Jähriger mit Straßenbahn kollidiert

POL-KA: (KA) Karlsruhe – 25-Jähriger mit Straßenbahn kollidiert

Presseportal Blaulicht