POL-HB: Nr.: 0235 –Autoaufbrecher im Bremer Osten aktiv–

Polizeimeldungen Bremen

30.03.2021 – 15:07

Polizei Bremen

– Ort: Bremen-Osterholz, OT Blockdiek, Remscheider Straße
Zeit: 30.03.21, 03:50 Uhr

In der Nacht zu Dienstag waren Autoaufbrecher im Bremer Osten aktiv. Insgesamt sind bislang elf Fahrzeugaufbrüche bekannt. Die Polizei nahm zwei Jugendliche vorläufig fest und sucht Zeugen.

Eine 59-jährige Anwohnerin beobachtete gegen 03:50 Uhr zwei Männer in der Remscheider Straße, die mehrfach in geparkte Autos leuchteten und bei mindestens zwei Fahrzeugen die Scheiben einschlugen. Nachdem eine Alarmanlage auslöste, flüchteten die Verdächtigen. Die 59-Jährige informierte umgehend die Polizei. Schnell eintreffende Einsatzkräfte stellten zwei Verdächtige an der Osterholzer Landstraße, auf die die Beschreibung passte. Die 15 und 16 Jahre alten Jugendlichen hatten blutige Verletzungen an den Händen. Die Polizisten fanden bei ihnen unter anderem Aufbruchswerkzeuge, zwei Taschenlampen, ein Pfefferspray und ein Taschenmesser. Zudem versuchten die Jugendlichen einen Rucksack zu verstecken, in dem sich vermeintliches Diebesgut, unter anderem Navigationsgeräte und Parfüm befand. Die Verdächtigen wurden zu einem Polizeirevier gebracht. Da der Verdacht bestand, dass sie unter dem Einfluss von Betäubungsmitteln stehen, ordnete das Amtsgericht eine Blutentnahme an. Die Polizisten entdeckten in der Remscheider Straße fünf aufgebrochene Autos. Zudem wurden bislang sechs weitere Aufbrüche in der Umgebung, unter anderem in der Witzlebenstraße und in der Kurt-Huber-Straße, angezeigt. An bislang zwei Autos konnten Blutspuren gesichert werden. Ein Tatzusammenhang wird aktuell geprüft.

Die weiteren umfangreichen Ermittlungen der Kriminalpolizei dauern an. Die Polizei sucht Zeugen und fragt: Wer hat in der Nacht von Montag auf Dienstag im Bereich der Remscheider Straße sowie der näheren Umgebung insbesondere im Stadtteil Vahr verdächtige Beobachtungen gemacht? Ein von der Zeugin beobachteter Dieb hatte zur Tatzeit eine helle Oberbekleidung an. Der zweite Mann trug eine schwarze Jacke, eine schwarze Mütze und hatte einen schwarzen Rucksack dabei. Hinweise nimmt jederzeit der Kriminaldauerdienst unter der Telefonnummer 0421 362-3888 entgegen.

Als Amazon-Partner verdienen wir an qualifizierten Käufen / Letzte Aktualisierung am 12.04.2021 / Affiliate Links * / Platzierung nach Amazonverkaufsrang / Amazon und das Amazon-Logo sind Warenzeichen von Amazon.com, Inc. oder eines seiner verbundenen Unternehmen

Rückfragen bitte an:

Pressestelle Polizei Bremen
Stefanie Freund
Telefon: 0421 362-12114
http://www.polizei.bremen.de
http://www.polizei-beratung.de

Original-Content von: Polizei Bremen, übermittelt durch news aktuell

Presseportal Blaulicht
Letzte Artikel von Presseportal Blaulicht (Alle anzeigen)

Quelle: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/35235/4877906