POL-KN: Gemeinsame Pressemittelung der Staatsanwaltschaft Konstanz und des Polizeipräsidiums Konstanz vom 29.03.2021

Polizeimeldungen Konstanz

30.03.2021 – 12:57

Polizeipräsidium Konstanz

Täterfestnahmen nach Sprengungen von Zigarettenautomaten

Seit Oktober 2020 ermittelt die Kriminalpolizeidirektion Rottweil wegen schweren Bandendiebstahls und Herbeiführens von Sprengstoffexplosionen im Landkreis Konstanz. Hierbei wurden mehrere Zigarettenautomaten aufgesprengt und zum Teil Zigaretten und Bargeld entwendet. Bisher kam es zu zwölf Taten, wobei es sechsmal beim Versuch des schweren Bandendiebstahls blieb. Der Gesamtdiebstahls- und Sachschaden beläuft sich auf rund 62.000 Euro.

Durch umfangreiche Ermittlungen kann nun nach zwei erneuten Sprengungen gegenüber insgesamt vier Männern im Alter zwischen 20 und 24 Jahren ein dringender Tatverdacht begründet werden. Am 18.03.2021 wurden die Beschuldigten festgenommen und deren Wohnungen und das mutmaßliche Lager des Diebesgutes und des Sprengmittels mit Unterstützung von Entschärfern des Landeskriminalamtes Baden-Württemberg sowie eines Sprengstoffhundes durchsucht. Hierbei konnten Diebesgut sowie weitere Beweismittel sichergestellt werden.

Auf Antrag der Staatsanwaltschaft Konstanz hat das Amtsgericht Konstanz gegen drei der vier Tatverdächtigen Haftbefehl erlassen. Nach dessen Eröffnung wurden die Männer von der Polizei in Justizvollzugsanstalten gebracht.

Die Ermittlungen der Kriminalpolizei dauern an.

Staatsanwaltschaft Konstanz, Erster Staatsanwalt Andreas Mathy, Tel. 07531 260-2063

Polizeipräsidium Konstanz, Kriminalhauptkommissarin Tatjana Deggelmann, Tel. 07531 995-1014

Als Amazon-Partner verdienen wir an qualifizierten Käufen / Letzte Aktualisierung am 17.04.2021 / Affiliate Links * / Platzierung nach Amazonverkaufsrang / Amazon und das Amazon-Logo sind Warenzeichen von Amazon.com, Inc. oder eines seiner verbundenen Unternehmen

Rückfragen bitte an:

Tatjana Deggelmann
Polizeipräsidium Konstanz
Pressestelle
Telefon: 07531 995-1014
E-Mail: konstanz.pp.sts.oe@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Konstanz, übermittelt durch news aktuell

Quelle: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/110973/4877664