LPI-EF: Wenn eins zum anderen kommt

07.04.2021 – 12:48

Landespolizeiinspektion Erfurt

Ein beschädigtes Auto und ein zerstörter Kleidercontainer sorgten am Dienstagmorgen in Sprötau für einen Einsatz der . Schnell stellte sich heraus, dass das Auto aufgrund einer nicht angezogenen Handbremse gegen den Container gerollt war. Die Ermittlungen zu dem Nutzer des Autos führten zu der Wohnung eines 22-jährigen Mannes. Bereits vor der Wohnung machte sich verdächtiger Marihuanageruch breit, sodass die Beamten die Räumlichkeiten mit richterlichem Beschluss durchsuchten. Hier stießen sie auf 70 Gramm Marihuana, Falschgeld sowie auf eine stillgelegte Aufzuchtstation für Betäubungsmittel. Die Kriminalpolizei ermittelt nun u.a. wegen dem Verstoß gegen das Betäubungsmittelgesetz. (JN)

Rückfragen bitte an:

Thüringer Polizei
Landespolizeiinspektion Erfurt
Pressestelle
Telefon: 0361 7443-1503
E-Mail: pressestelle.lpi.erfurt@polizei.thueringen.de
https://polizei.thueringen.de/landespolizeiinspektionen/lpierfurt/

Original-Content von: Landespolizeiinspektion Erfurt, übermittelt durch news aktuell

Bild zum Beitrag: LPI-EF: Wenn eins zum anderen kommt

LPI-EF: Wenn eins zum anderen kommt