LPI-J: Medienbericht der Polizeinspektion Apolda

Polizeimeldungen-Thüringen

08.04.2021 – 13:05

Landespolizeiinspektion Jena

Am Mittwochnachmittag befuhr eine 21-Jährige mit ihrem Pkw Hyundai die Buttstädter Straße aus Richtung B87 kommend in Richtung Viadukt. Im Gegenverkehr befand sich ein roter Kleinwagen, welcher nach links in die Leutloffstraße abbog, ohne dabei die Vorfahrt des Pkw Huyndai zu beachten. Es kam zum Zusammenstoß beider Fahrzeuge, wobei der rote Kleinwagen den Unfallort pflichtwidrig verließ. Das Verursacherfahrzeug konnte am gleichen Abend noch ermittelt werden.

Einem PKW Citroen, welcher am Mittwochnachmittag auf der Straße zwischen Escherode und Niedertrebra unterwegs war, sprang plötzlich ein Reh vors Fahrzeug. Der 50-jährige Fahrer konnte einen Aufprall nicht mehr verhindern. Das Reh war sofort tot, der Fahrer blieb unverletzt.

Als Amazon-Partner verdienen wir an qualifizierten Käufen / Letzte Aktualisierung am 12.04.2021 / Affiliate Links * / Platzierung nach Amazonverkaufsrang / Amazon und das Amazon-Logo sind Warenzeichen von Amazon.com, Inc. oder eines seiner verbundenen Unternehmen

Rückfragen bitte an:

Thüringer Polizei
Landespolizeiinspektion Jena
Polizeiinspektion Apolda
Telefon: 03644 541225
E-Mail: dgl.pi.apolda@polizei.thueringen.de
http://www.thueringen.de/th3/polizei/index.aspx

Original-Content von: Landespolizeiinspektion Jena, übermittelt durch news aktuell

Presseportal Blaulicht

Quelle: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/126722/4884182