POL-OG: Rheinau, L 87 – Wildunfall

Nachrichten-heute.net präsentiert die Polizeimeldung: POL-OG: Rheinau, L 87 – Wildunfall 


13.04.2021 – 10:53

Polizeipräsidium Offenburg

Ein Wildunfall ereignete sich am späten Montagabend auf der L 87 zwischen Freisteht und Wagshurst, bei dem ein Sachschaden von etwa 5.000 Euro entstand. Nach Aussage der 50-Jährigen BMW-Lenkerin überquerte gegen 21:10 Uhr ein Reh die Straße und kollidierte mit dem Wagen. Die Fahrerin blieb bei dem Zusammenstoß unverletzt.

Deshalb gilt ganz besonders im Wald und an unübersichtlichen Stellen auf offenem Feld: Fuß vom , aufmerksam und bremsbereit sein und besonders auf die Fahrbahnränder achten. Wenn ein Wildtier auf der Fahrbahn steht: Bremsen, Hupen und Abblenden – keine riskanten Ausweichmanöver in den Gegenverkehr oder den Straßengraben riskieren. Dies hat meist gravierende Schäden oder gar Verletzungen zur Folge.

/cw

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Offenburg
Telefon: 0781-211211
E-Mail: offenburg.pp.sts.oe@.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Offenburg, übermittelt durch news aktuell

POL-OG: Rheinau, L 87 – Wildunfall

POL-OG: Rheinau, L 87 – Wildunfall