POL-MA: Mannheim-Vogelstang: 50-jähriger wird Opfer eines betrügerischen Verkäufers im Internet

Nachrichten-heute.net präsentiert die Polizeimeldung: POL-MA: Mannheim-Vogelstang: 50-jähriger wird Opfer eines betrügerischen Verkäufers im Internet 


13.04.2021 – 12:26

Polizeipräsidium Mannheim*

Am Dienstag erschien ein 50-jähriger Mann beim Polizeiposten Mannheim-Vogelstang, um ein Betrugsdelikt anzuzeigen. Er hatte bereits am 31.03.2021 auf einem Online-Verkaufsportal von einem unbekannten Verkäufer einen Minibagger für rund 6.000 Euro erworben. Vereinbarungsgemäß überwies der Geschädigte auf das Konto des vermeintlichen Verkäufers. Da anschließend der Kontakt abbrach und der Verkäufer nicht mehr reagierte, wurde der 50-Jährige misstrauisch und musste feststellen, dass der Verkäufer missbräuchlich die Anschrift einer tatsächlich existenten Firma in Polen genutzt hatte, um eine seriöse Abwicklung des Kaufgeschäfts vorzutäuschen. Bis heute kam kein Kontakt mehr mit dem Verkäufer zustande, auch der Bagger wurde bislang nicht geliefert.

Die weiteren Ermittlungen durch das Polizeirevier Mannheim-Käfertal wegen Warenbetrugs dauern an.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mannheim
Stabsstelle Öffentlichkeitsarbeit
Michael Klump
Telefon: 0621 174-1111
E-Mail: mannheim.pp.sts.oe@.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Mannheim, übermittelt durch news aktuell

POL-MA: Mannheim-Vogelstang: 50-jähriger wird Opfer eines betrügerischen Verkäufers im Internet

POL-MA: Mannheim-Vogelstang: 50-jähriger wird Opfer eines betrügerischen Verkäufers im Internet

* Affiliate Links / Als Amazon-Partner verdienen wir an qualifizierten Käufen / Amazon & Amazon-Logo sind Warenzeichen von Amazon.com Inc. oder seiner verbundenen Unternehmen
Presseportal Blaulicht