POL-FR: Freiburg: Körperverletzung zum Nachteil eines Kindes

Nachrichten-heute.net präsentiert die Polizeimeldung: POL-FR: Freiburg: Körperverletzung zum Nachteil eines Kindes 


19.04.2021 – 16:16

Polizeipräsidium Freiburg*

Ein bislang unbekannter Mann soll am Sonntag, den 18.04.2021 zwischen 16 und 17 Uhr auf dem Spielplatz am Hauptfriedhof in der Friedhofstraße in Freiburg einen 11-jährigen Jungen zu Boden gestoßen haben.
Nachdem es auf dem Spielplatz nahe der Haltestelle “Freiburg-Klinikum” zum Streit zwischen zwei Kindern kam, soll der Vater des einen Kindes auf den 11-jährigen Geschädigten zu gerannt sein und ihn mit der Wucht seines Körpers zu Boden geworfen haben. Der Junge verletzte sich hierbei leicht.

Nach dem Vorfall hat der Tatverdächtige mit einer Frau und dem 5-6-jährigen Kind aufgrund der anwesenden aufgebrachten Kinder den Spielplatz verlassen.

Der Tatverdächtigen soll nach Zeugenaussage ca. 170cm groß gewesen sein, dunkelblonde Haare und einen Vollbart gehabt haben. Er soll zudem mit einer schwarzen Lederjacke und einer blauen Jeanshose bekleidet gewesen sein.

Der Polizeiposten Herdern (Tel. 0761/822-4221) hat die Ermittlungen aufgenommen und sucht Zeugen, die Hinweise zum Vorfall geben können.

Medienrückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Freiburg
Pressestelle
Maximilian Liebke
Tel.: /882-1012
freiburg.pressestelle@.bwl.de

Twitter: https://twitter.com/PolizeiFR
Facebook: https://facebook.com/PolizeiFreiburg
Homepage: http://www.polizei-bw.de/

– Außerhalb der Bürozeiten –
E-Mail: freiburg.pp@polizei.bwl.de

Original-Content von: Polizeipräsidium Freiburg, übermittelt durch news aktuell

POL-FR: Freiburg: Körperverletzung zum Nachteil eines Kindes

POL-FR: Freiburg: Körperverletzung zum Nachteil eines Kindes

* Affiliate Links / Als Amazon-Partner verdienen wir an qualifizierten Käufen / Amazon & Amazon-Logo sind Warenzeichen von Amazon.com Inc. oder seiner verbundenen Unternehmen
Presseportal Blaulicht