Diskotheken in Frankreich dürfen bald wieder öffnen

Paris () – Nach monatelanger Corona-Schließung dürfen Diskotheken in Frankreich bald wieder öffnen. Der Disko-Besuch werde ab dem 9. Juli wieder möglich sein, kündigte Kulturministerin Roselyne Bachelot am Montag in Paris an. Wer tanzen gehen will, muss entweder vollständig geimpft sein oder einen negativen Corona-Test vorweisen. Die Diskotheken in Frankreich waren wegen der Corona-Pandemie 15 Monate lang geschlossen. 

Noch früher als Diskos soll es den Angaben zufolge wieder Konzerte mit Steh-Publikum geben. Diese werden ab dem 30. Juni wieder erlaubt. Sowohl dabei als auch bei Diskotheken soll die Zahl der Besucher bei Innen-Veranstaltungen auf 75 Prozent der eigentlichen Kapazität begrenzt sein. 

Das Tragen von Masken werde sehr empfohlen, sei jedoch nicht verpflichtend, erklärte die Regierung nach einem Treffen mit Branchenvertretern. Diese zeigten sich erleichtert und sprachen von “sehr guten Neuigkeiten”. 

Dagegen kam Kritik von einigen Medizinern: “In diesem Sommer nur Freiluft-Diskos zu erlauben, das wäre eine weise Entscheidung”, erklärte beispielsweise der Epidemiologe Antoine Flahault.

Bild: © AFP/Archiv Miguel MEDINA / Diskotheken in Frankreich waren 15 Monate geschlossen

Diskotheken in Frankreich dürfen bald wieder öffnen

AFP