Sagt bei „Hochzeit auf den ersten Blick“ zum ersten Mal …

Zur Vollansicht bitte auf das Bild klicken!

Sagt bei „Hochzeit auf den ersten Blick“ zum ersten Mal … » Nachrichten Heute

Presseportal.de
3 min

Unterföhring (ots) –

10. November 2016. Herzklopfen auf Schloss Neuenstein in Hessen: Gleich wird Ramona (30) ihrem Ehemann zum ersten Mal begegnen – vor der Standesbeamtin, die sie mit ihm verheiratet. „Mir fehlen Vertrautheit und Nähe zu einem Menschen, und dass man gebraucht wird“, sagt die Wittenerin. Deshalb hat sie sich als eine von acht Heiratswilligen dafür entschieden, einem völlig unbekannten Menschen bei „Hochzeit auf den ersten Blick“ das Ja-Wort zu geben – ab Sonntag, 13. November 2016, 17:45 Uhr in SAT.1. Nach den Erfahrungen der letzten beiden Staffeln hat das Experten-Team, bestehend aus Psychoanalytikerin Dr. Sandra Köhldorfer, Paartherapeutin Beate Quinn und Diplompsychologe Markus Ernst, neue wissenschaftliche Methoden in das Matching-Verfahren aufgenommen: Biofeedback, Sprachaufnahmen und ein Attraktivitätstest sollen die Chancen auf eine glückliche Partnerschaft weiter erhöhen.

Ramona vertraut fest darauf, dass aus Wissenschaft Liebe werden kann: „Ich denke, die Experten konnten sich ein gutes Bild von mir machen. Deshalb werden sie auch den richtigen Mann für mich gefunden haben.“ Doch kurz vor der Eheschließung erlebt die 30-Jährige einen Schock: Psychotherapeutin Dr. Sandra Köhldorfer hat eine Nachricht des Bräutigams für sie: Er hat vor wenigen Wochen eine andere Frau kennengelernt und Gefühle für diese entwickelt. Das sei jetzt vorbei, sagt er – und ist entschlossen, der wissenschaftlich initiierten Ehe eine Chance zu geben. Doch er ist sich bewusst, wie sehr die kurze Liason das Experiment gefährdet: „Ich weiß nicht, wie sie reagiert. Ich weiß nicht, wie ich darauf reagieren würde, wenn man mir sowas drei Stunden vor der Hochzeit sagen würde. Ich hab wahnsinnig Angst, dass alles dadurch gestört wird oder sogar kaputt geht. Das Schlimmste wäre, wenn ich meine Braut jetzt gar nicht erst kennenlerne.“ Noch nie hat bisher jemand bei einer Trauung von „Hochzeit auf den ersten Blick“ „Nein“ gesagt. Ist Ramona die erste? Oder gibt sie der Ehe trotzdem eine Chance?

Die dritte Staffel „Hochzeit auf den ersten Blick“ – produziert von Redseven Entertainment – ab Sonntag, 13. November 2016, 17:45 Uhr in SAT.1.

Weitere Infos zu den Kandidaten sowie Bildmaterial finden Sie auf der Presseseite http://presse.sat1.de/Hochzeit

Quellenangaben

Bildquelle:obs/SAT.1/Christoph Assmann
Textquelle:SAT.1, übermittelt durch news aktuell
Quelle:http://www.presseportal.de/pm/6708/3479685
Newsroom:SAT.1
Pressekontakt:ProSiebenSat.1 TV Deutschland GmbH Dagmar Christadler
Kommunikation/PR · Factual & Sports Tel.: +49 (89) 9507-1185 Email:
Dagmar.Christadler@ProSiebenSat1.com

Bildredaktion:

Johanna Brinkmann Telefon +49 (89) 9507-1161 Email:
Johanna.Brinkmann@ProSiebenSat1.com


Hat Ihnen die News gefallen? Hier geht es zu weiteren interessanten Artikeln …

Oder folgen Sie uns über: Facebook | Twitter | Apple Smartphone App | Google Smartphone App


Sagt bei „Hochzeit auf den ersten Blick“ zum ersten Mal …
Bitte bewerten!
Presseportal.de
www.presseportal.de - Die große Online-Datenbank für Presseinformationen in Text, Bild, Audio und Video. Pressemitteilungen und Pressematerial zu sehr vielen verschiedenen Themen. Ein Service von news aktuell aus der dpa-Firmengruppe.