POL-OS: Bad Iburg: Rauchende Pfanne löste Feuerwehreinsatz aus

15.08.2021 – 11:10

Polizeiinspektion Osnabrück

Um 08:38 Uhr wurden am Sonntagmorgen die Polizei und die Feuerwehren aus Bad Iburg, Glane und Oesede in die Straße Zum Klinker alarmiert. Ein Rauchmelder piepte und eine Nachbarin hatte Rauch aus dem Dachfenster eines Wohnhauses aufsteigen sehen. Rund zwanzig Minuten später war der Einsatz bereits wieder beendet und die Ursache geklärt. Ein 30-jähriger Mann hatte sich eine Mahlzeit zubereiten wollen, war währenddessen aber wieder eingeschlafen. Eine überhitzte Pfanne sorgt für eine Rauchentwicklung, zu offenem Feuer kam es nicht. Glücklicherweise entstand weder Personen- noch Gebäudeschaden.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Osnabrück
Matthias Bekermann
Telefon: 0541/327-2072
E-Mail: pressestelle@pi-os.polizei.niedersachsen.de
http://www.pi-os.polizei-nds.de

Original-Content von: Polizeiinspektion Osnabrück, übermittelt durch news aktuell

POL-OS: Bad Iburg: Rauchende Pfanne löste Feuerwehreinsatz aus

Quelle: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/104236/4994363
Presseportal Blaulicht