POL-MA: Neulußheim/Rhein-Neckar-Kreis: Unbefugt Rohbau betreten und in die Tiefe gestürzt

30.08.2021 – 11:55

Polizeipräsidium Mannheim

Mehrere Jugendliche betraten am frühen Montagmorgen unbefugt einen unbezogenen Rohbau in Neulußheim. Dabei stürzte ein 18-Jähriger mehrere Meter in die Tiefe. Drei Jugendliche und Heranwachsende im Alter zwischen 14 und 18 Jahren hatten, zusammen mit weiteren unbekannten Personen, gegen Mitternacht einen Rohbau in der Kornstraße betreten. Dabei begaben sich auch zumindest vier Personen in das oberste Geschoss und das Dach. Als sie über das Dach liefen, brach der 18-Jährige durch eine Dachöffnung, stürzte mehrere Meter in die Tiefe und schlug schließlich auf dem Betonboden auf. Ein 14-Jähriger verständigte die Rettungsleitstelle, welche umgehend Notarzt und Rettungsdienst entsandte und zeitgleich die Polizei informierte. Beim Eintreffen der Polizeistreife wurde der 18-Jährige bereits durch den Notarzt erstversorgt und anschließend zur weiteren Behandlung in ein Krankenhaus eingeliefert. Über Art und Schwere seiner Verletzungen liegen der Polizei keine weiteren Informationen vor. Die Eltern des 18-Jährigen wurden informiert und anschließend durch Notfallseelsorger betreut.

Gegen die drei jungen Leute wird nun wegen des Verdachts des Hausfriedensbruchs ermittelt. Die beiden 14- und 15-jährigen Jugendlichen, die sichtlich unter Schock standen, wurden in die Obhut ihrer Eltern gegeben.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mannheim
Stabsstelle Öffentlichkeitsarbeit
Michael Klump
Telefon: 0621 174-1111
E-Mail: mannheim.pp.sts.oe@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Mannheim, übermittelt durch news aktuell

POL-MA: Neulußheim/Rhein-Neckar-Kreis: Unbefugt Rohbau betreten und in die Tiefe gestürzt

Quelle: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/14915/5006556
Presseportal Blaulicht