POL-MA: Leimen-St. Ilgen/Rhein-Neckar-Kreis: Täter verursachen durch besondere Betrugsmasche hohen finanziellen Schaden

01.09.2021 – 14:54

Polizeipräsidium Mannheim

Ein bisher unbekannter Täter entlockte einer über 70-Jährigen am Montagmorgen durch eine Betrugsmasche am Telefon ihre Kontodaten und erbeutete dadurch fast 100.000 Euro.
Der Täter gab sich als Bankmitarbeiter aus und erklärte der Frau, man müsse das Sicherheitssystem der Kreditkarte umstellen. Danach übersandte er ihr eine E-Mail mit einem QR-Code. Über den QR-Code wurde die Frau auf eine nachgeahmte Internetseite der Bank weitergeleitet. Dort meldete sich die Frau an. Der Täter erhielt kurz darauf vollen Zugriff auf mehrere Konten der Dame. Am nächsten Tag stellte die Frau fest, dass der Unbekannte mehrere unberechtigte Überweisungen in fast 6-stelliger Höhe auf diverse Onlinekonten vorgenommen hatte.
Die Kriminalpolizei in Heidelberg hat nun die Ermittlungen wegen Betruges aufgenommen. Im Zusammenhang mit Betrugsdelikten können nachfolgende Verhaltenstipps schützen:

– Prüfen Sie kritisch den Absender von E-Mails. Geben Sie keine
sensiblen Daten (wie z.B. Zugangsdaten) auf Internetseiten ein,
welche sie über Links oder QR-Codes in E-Mails aufgerufen haben.
Kontaktieren Sie im Zweifel ihren Ansprechpartner bei der Bank.
– Geben Sie am Telefon oder per Mail auf keinen Fall private Daten
z.B. Informationen zu ihren finanziellen Verhältnissen,
Bankkonto- oder Kreditkartendaten, oder Zugangsdaten zu
Kundenkonten heraus.
– Gewähren Sie einem unbekannten Anrufer niemals Zugriff auf Ihren
Rechner beispielsweise mit der Installation einer
Fernwartungssoftware.

Weitere Informationen und Verhaltenshinweise zu diversen Betrugsmaschen sind unter https://www.polizei-beratung.de/themen-und-tipps/betrug abrufbar.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mannheim
Stabsstelle Öffentlichkeitsarbeit
Tobias Hoffert
Telefon: 0621 174-1111
E-Mail: mannheim.pp.stab.oe@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Mannheim, übermittelt durch news aktuell

POL-MA: Leimen-St. Ilgen/Rhein-Neckar-Kreis: Täter verursachen durch besondere Betrugsmasche hohen finanziellen Schaden

Quelle: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/14915/5008961
Presseportal Blaulicht