LPI-EF: Verkettung unglücklicher Umstände

03.09.2021 – 13:09

Landespolizeiinspektion Erfurt

Weil ein 71-jähriger Mann am Donnerstagabend in Binderleben die Autobahnauffahrt verpasste, entstanden mehrere 10.000 Euro Sachschaden. Der BMW-Fahrer wollte eigentlich auf die A71 nach Sangerhausen fahren. Weil er an der Auffahrt vorbeifuhr entschloss sich der Mann, an der nächsten Auffahrt zu wenden. Dabei übersah er einen VW im Gegenverkehr und stieß mit ihm zusammen. Durch die Wucht des Aufpralls wurde der VW gegen einen 25 Meter entfernten Ampelmasten geschleudert. Dieser knickte um und beschädigte ein weiteres Auto. Die 64-jährige Beifahrerin des VWs wurde leicht verletzt in ein Krankenhaus gebracht. An zwei Autos entstand Totalschaden. (JN)

Rückfragen bitte an:

Thüringer Polizei
Landespolizeiinspektion Erfurt
Pressestelle
Telefon: 0361 7443-1503
E-Mail: pressestelle.lpi.erfurt@polizei.thueringen.de
https://polizei.thueringen.de/landespolizeiinspektionen/lpierfurt/

Original-Content von: Landespolizeiinspektion Erfurt, übermittelt durch news aktuell

LPI-EF: Verkettung unglücklicher Umstände

Quelle: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/126719/5010911
Presseportal Blaulicht