POL-KN: (Konstanz) Versuchte Vergewaltigung im Bereich des botanischen Gartens (06.09.2021)

08.09.2021 – 14:30

Polizeipräsidium Konstanz

Opfer einer versuchten Vergewaltigung geworden ist eine 28-jährige Frau am Montagabend gegen 20.30 Uhr auf einem Waldweg im Bereich “Allmansdorfer Weg”. Die Frau ging spazieren, als sich ein Unbekannter von hinten näherte, sie plötzlich an den Haaren zog und sie körperlich betatschte. Den Mann forderte unmissverständlich “Sex”. Die Überfallene wehrte sich gegen den Angreifer und biss ihm in den Arm, wodurch ihr die Flucht gelang. Sie beschrieb den Täter als kräftig, etwa 175 cm groß, 35 – 40 Jahre alt, mit dunklem Vollbart. Er war bekleidet mit dunklem Hoody, dunkler Jogginghose und ebenfalls dunklen Stoffturnschuhen. Der Täter sprach gebrochenes Deutsch. Die Kriminalpolizei sucht diesen Mann und bittet Personen, die Hinweise auf den Gesuchten geben können, sich beim Kriminalkommissariat Konstanz, Telefon 07531 995-0, zu melden.

Rückfragen bitte an:

Jörg-Dieter Kluge
Polizeipräsidium Konstanz
Pressestelle
Telefon: 07531 995-1019
E-Mail: konstanz.pp.sts.oe@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Konstanz, übermittelt durch news aktuell

POL-KN: (Konstanz) Versuchte Vergewaltigung im Bereich des botanischen Gartens (06.09.2021)

Quelle: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/110973/5015055
Presseportal Blaulicht