POL-KA: (KA)Bad Schönborn-Langenbrücken – 21-Jähriger bei nächtlichem Diebstahl in Gaststätte gestellt

09.09.2021 – 16:45

Polizeipräsidium Karlsruhe

Gemeinsame Pressemitteilung der Staatsanwaltschaft Karlsruhe und des
Polizeipräsidiums Karlsruhe

Ein 21-Jähriger ist in der Nacht zum Donnerstag beim Diebstahl in einer Gaststätte in Langenbrücken von Zeugen gestellt und bis zum Eintreffen der alarmierten Polizeibeamten festgehalten worden. Auf Antrag der Staatsanwaltschaft Karlsruhe wird der bereits mehrfach strafrechtlich in Erscheinung getretene rumänische Staatsangehörige im Laufe des Tages dem Haftrichter vorgeführt.

Bisherigen Feststellungen zufolge traf die Tochter des Gaststätteninhabers gegen 0:45 Uhr mit Freunden an der Örtlichkeit ein. Im Büro stellten sie den Mann fest, der sich mithilfe eines Zweitschlüssels, den der Gaststätteninhaber im Außenbereich deponiert hatte, Zutritt zu den Räumlichkeiten verschafft hatte. Beamte des Polizeireviers Bad Schönborn nahmen den 21-Jährigen fest und durchsuchten ihn. Dabei stellten sie Münz- und Scheingeld in Hö von knapp 300 Euro als mutmaßliches Diebesgut sicher.

Dr. Matthias Hörster, Staatsanwaltschaft Karlsruhe

Ralf Minet, Pressestelle Polizeipräsidium Karlsruhe

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Karlsruhe
Telefon: 0721 666-1111
E-Mail: karlsruhe.pp.sts.oe@.bwl.de
http://www.polizei-.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Karlsruhe, übermittelt durch news aktuell

POL-KA: (KA)Bad Schönborn-Langenbrücken – 21-Jähriger bei nächtlichem Diebstahl in Gaststätte gestellt

Quelle: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/110972/5016377
Presseportal Blaulicht