POL-MA: Heidelberg-Neuenheim: Taschendieb auf frischer Tat erwischt und festgenommen

21.09.2021 – 12:46

Polizeipräsidium Mannheim

Am Montag gegen 20:45 Uhr versuchte ein 34-jähriger Taschendieb auf der Neckarwiese zwei Rucksäcke zu stehlen, konnte aber von Zeugen auf frischer Tat ertappt werden.
Eine 10-köpfige Personengruppe hatte sich gemütlich auf der Wiese niedergelassen, als sich der 34-jährige Täter zu der Gruppe gesellte.
Kurz darauf konnten Teile der Gruppe den Mann dabei beobachten, wie dieser einen Rucksack nach Wertgegenständen durchwühlte und nahmen ihm den Rucksack ab.
Als die Gruppe das Fehlen eines zweiten Rucksacks bemerkte, ergriff der 34-Jährige die Flucht, konnte aber durch einige Zeugen verfolgt werden, die die alarmierten Polizisten zu dem Täter führten.
Der zweite entwendete Rucksack war im Bereich der dortigen Toilettenanlage deponiert worden.
Nach der Festnahme musste der Taschendieb für die weiteren strafprozessualen Maßnahmen mit zum Polizeirevier, wonach er wieder gehen durfte.
Bei der Tat war der Mann in Begleitung von zwei weiteren Personen, die als Komplizen nicht ausgeschlossen werden können.
Sie werden wie folgt beschrieben:

– Person 1: männlich, ca 180cm groß, kräftige Statur mit
Bauchansatz, nordafrikanisches Erscheinungsbild, trug eine
schwarze Daunenjacke
– Person 2: männlich, schwarzer Pullover, nordafrikanisches
Erscheinungsbild.

Daher bittet das Polizeirevier Heidelberg-Nord Zeugen, die Hinweise zu den beiden bislang unbekannten Personen geben können, sich unter der Telefonnummer 06221/4569-0 zu melden.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mannheim
Stabsstelle Öffentlichkeitsarbeit
Stefan Wilhelm
Telefon: 0621 / 174-1111
E-Mail: mannheim.pp.sts.oe@.bwl.de
http://www.polizei-.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Mannheim, übermittelt durch news aktuell

POL-MA: Heidelberg-Neuenheim: Taschendieb auf frischer Tat erwischt und festgenommen

Quelle: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/14915/5026070
Presseportal Blaulicht