LPI-NDH: Mann mit Handverletzungen im Krankenhaus behandelt, die Polizei sucht Zeugen

22.09.2021 – 11:26

Landespolizeiinspektion Nordhausen

Mögliche Zeugen sucht die zu einem Vorfall am Dienstag, im Bereich des Busbahnhofes An der Burg.
Dort soll es am Abend, gegen 23.50 Uhr, zu einer tätlichen Auseinandersetzung gekommen sein. Ein 21-jähriger Mann wurde, seiner Aussage zufolge, von mindestens drei bis vier Tätern angegriffen. Die Unbekannten fügten ihm mehrere Schnittverletzungen und Stiche mit einem Messer zu, bevor sie flüchteten. Der Verletzte informierte nach dem vermeintlichen Angriff einen Bekannten, der ihm die Wunden versorgte, bevor er ins eingeliefert wurde. Dort stellten sich die Verletzungen als nicht schwerwiegend heraus. Der angetrunkene Mann konnte noch in der Nacht das Krankenhaus verlassen. Wer hat die Auseinandersetzung beobachtet und kann Hinweise zum Tatgeschehen oder den unbekannten Tätern machen? Der Tatort soll sich im Bereich der Packstation am Parkhaus befinden. Zeugen werden gebeten, sich bei der Polizei in Mühlhausen, unter der Telefonnummer 03601/4510, zu melden.

Rückfragen bitte an:

Thüringer Polizei
Landespolizeiinspektion Nordhausen
Pressestelle
Telefon: 03631 961503
E-Mail: pressestelle.lpindh@polizei.thueringen.de
http://www.thueringen.de/th3/polizei/index.aspx

Original-Content von: Landespolizeiinspektion Nordhausen, übermittelt durch news aktuell

LPI-NDH: Mann mit Handverletzungen im Krankenhaus behandelt, die Polizei sucht Zeugen

Quelle: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/126723/5026916
Presseportal Blaulicht