POL-HB: Nr.: 0712 –Rollstuhlfahrer überfallen–

Bremen

-Ort: Bremen-Vahr, OT Neue Vahr Südost, Geschwister-Scholl-Straße
Zeit: 22.09.21, 18.10 Uhr

Ein Räuber überfiel am Mittwochabend in der Vahr einen Rollstuhlfahrer und entwendete ihm das Smartphone. Der Täter flüchtete auf einem Fahrrad, der Angegriffene musste stationär in einem aufgenommen werden.

Der Unbekannte näherte sich dem 53 Jahre alten Rollstuhlfahrer gegen 18.10 Uhr in der Geschwister-Scholl-Straße von hinten. Er schlug mehrfach auf ihn ein, riss dem Mann das Telefon aus der Hand und flüchtete auf seinem schwarzen Hollandrad in den Dietrich-Bonhoeffer-Park. Ein Rettungswagen brachte den zwischenzeitlich bewusstlosen Bremer in ein Klinikum. Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen aufgenommen. Der Räuber wurde als etwa 20 bis 30 Jahre alt beschrieben und hatte eine Glatze. Er trug eine helle Jacke, Jeans, helle Sportschuhe und eine dunkle Umhängetasche. Zeugenhinweise nimmt der Kriminaldauerdienst unter 0421 362-3888 entgegen.

Rückfragen bitte an:

Pressestelle Polizei Bremen
Nils Matthiesen
Telefon: 0421 361-12114
http://www.polizei.bremen.de
http://www.polizei-beratung.de

Original-Content von: Polizei Bremen, übermittelt durch news aktuell

POL-HB: Nr.: 0712 –Rollstuhlfahrer überfallen–

Quelle: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/35235/5027694
Presseportal Blaulicht